Leserrezension zu "Fünf" von Ursula Poznanski

Mayersche

In ihrem gewohnt prägnanten und bildhaften Stil zieht die Autorin den Leser direkt hinein in einen mysteriösen Kriminalfall. Leichenteile werden als Rätsel versteckt und im Stil des Geocaching müssen die Ermittler Kasparsky und Wenning dem Täter näher kommen. Sie bekommen Hinweise von ihm, doch die Personen, zu denen sie führen, werden nacheinander ermordet. Die Spirale des Todes dreht sich immer schneller und der Druck zur Aufklärung wächst. 
Beatrice Kasparsky wird plötzlich vom Mörder direkt über das Handy einer Ermordeten kontaktiert. Und er scheint sehr viel über die Vergangenheit der Polizeibeamtin zu wissen, ohne seine eigene Identität preiszugeben. Alles muss mit den Motiven des Täters zusammenhängen. Sie wird aufgefordert, das grausame "Spiel" bis zum Ende mitzuspielen.
"Fünf" braucht sich vor den namhaften Thrillern aus den USA nicht zu verstecken! Die Spannung bleibt bis zum Ende durchweg erhalten. Vier von fünf Punkten.

wallpaper-1019588
Seilsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Seilsäcke
wallpaper-1019588
Sommerschlafsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Sommerschlafsäcke
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht
wallpaper-1019588
Heizkörperbürste Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Heizkörperbürsten