Leipziger Buchmesse 2014 Part II und das was man Folgen nennt ;-))

Leipziger Buchmesse 2014 Part II und das was man Folgen nennt ;-))
Hallöchen meine lieben Leser,
und hier kommt der nächste Part.
Ja ich weiss etwas spät, aber ging nicht anders.
Der nächste Part betrifft das Bloggertreffen der Randomhouse Gruppe. Ein Treffen, dem ich immer gerne entgegensehe. Nicht nur, weil gerade Blanvalet mein erster Rezensionsverlag war, und dementsprechend sehr schnell Blogger in die Buchbewertungen einband, sondern auch, weil uns hier immer wieder etwas neues erwartet.
Dieses Mal dürften wir mit so vielen Autoren und Verlagsmitarbeitern talken, das man gar nicht alle persönlich sprechen konnte. Daran war sicher nur diese Zeitbegrenzung Schuld. Denn ab 17.00 Uhr hatten wir den Startschuss und um 18.00 Uhr schliesst die Buchmesse. Also wirklich nicht viel Zeit, die vielen Autoren kennenzulernen, geschweige denn eine Frage zu stellen.
Leipziger Buchmesse 2014 Part II und das was man Folgen nennt ;-))Leipziger Buchmesse 2014 Part II und das was man Folgen nennt ;-))
Sebastian Rothfuss begrüßte uns wieder zum diesjährigen Treffen, und ja, für uns Blogger finde ich es immer sehr schön, wenn auch ein Verlag die Nähe zum Leser sucht. Herr Rothfuss ist für mich inzwischen schon ein Muss, etwas wiederkehrendes, das einfach zur Buchmesse gehört.
Hier eine Auflistung aller anwesenden Autoren:
Goldmann Verlag: Daniel Wolf (Salz der Erde), Deana Zinßmeister (Der Hexenschwur), Constanze Wilken (Blut und Kupfer) und Falko Löffler (Bin ich blöd und fahr in Urlaub)
btb Verlag: Bernhard Aichner (TOTENFRAU)
Heyne Verlag: Zoe Beck (Brixton Hill), Christian Ritter ( Die sanfte Entführung des Potsdamer Strumpfführers), Bernhard Hennen (Elfen), Rudi Jagusch (Amen), Boris Koch (Vier Beutel Asche) und Ursula Walch ( Bei Anruf Baby)
Blanvalet Verlag: Kathrin Lange ( 40 Stunden) und Kyra Groh ( Pinguine lieben nur einmal)
Limes Verlag: Stefan Nink ( Freitags in der faulen Kobra)
C. Bertelsmann Verlag: Tillmann Bendikowski (Sommer 1914) und Sascha Arango ( Die Wahrheit und andere Lügen)
carl´s books: Christian Bang Foss ( Der Tod fährt Audi)
Diana Verlag: Rebecca Martin (Der entschwundene Sommer)
cbt Verlag: Nina Blazon ( Der dunkle Kuss der Sterne) und Patrycja Spychalski (Der eine Kuss von dir)
Knaus Verlag: Tom Grothe ( Wolfsburg!) und Roman Graf ( Niedergang)
Amüsant war dabei die Tatsache, das wir Blogger ein Buch sehen und wissen, ah der Autor. Wie Dieser in natura aussieht, weiss der größte Teil nicht, was am Anfang dann erst einmal Probleme entstehen ließ, wer denn die Menschen vor uns seien. Mehr als an den farbigen Buttons liessen sich Autoren und Verlagsmitarbeiter nicht unterscheiden. Zum Glück kam da doch einer auf die Idee, die Autoren mit ihren Büchern auszustatten. Ja und dann ging es los, Bewegung kam in die Masse. Man merkte auch, das am Anfang doch schon ein wenig Schüchternheit unter uns Bloggern entstand, weil sich so niemand traute. Das hielt zum Glück nicht weiter an.
Ich für meinen Teil hätte gerne Bernhard Hennen gesprochen, aber da kam man echt nicht durch. Die Idee hatten viele andere Blogger aus. :-)) Versteh ich gar nicht. Grins.
Gesprochen habe ich mit Nina Blazon (Der dunkle Kuss der Sterne) aus dem cbt Verlag. Eine äusserst sympatische Frau und so normal. Ich weiss auch nicht, was wir immer denken, was Autoren eigentlich sind. Das sie auch nur so wie du und ich auf der Welt wandeln, scheint uns manches mal nicht klar zu sein. Jedenfalls wirklich sehr sehr nett.
Auch der Dialog mit Stefan Nink war wirklich nicht zu verachten. Ein sehr bodenständiger Mensch, der für seine zwei Bücher, ein wirklich riesiges Lob von meiner Seite erhielt. Die Idee finde ich sehr interessant.
In dem ganzen Trubel hab ich nicht mal Fotos geschossen. verdammt!
Ansonsten dürfte ich das ein oder andere Gespräch auch mitlauschen und selbst einmal eine Frage dazwischen werfen. So viele Autoren und Verlagsmitarbeitern in nicht einmal einer Stunde war natürlich nicht wirklich zu schaffen. Andersherum, bei so vielen Bloggern vielleicht nicht ungeschickt, denn so waren alle beschäftigt.
Fazit: Es war eine wirklich tolle Veranstaltung, an der ich teilnehmen dürfte. Viele neue Gesichter und auch ein paar schon Bekannte. Richtig informativ und dazu bemerkt, wie normal wir doch alle sind, wenn man mal davon absieht, das Bücher unsere Leidenschaft sind. Ob nun als Leser, Autor oder einfach jemand, der damit arbeiten darf. Sie bereichern uns in vielerlei Hinsicht.
Und weil das ganze auch einen Abschluss braucht, gestern kam Post. 6 tolle Bücher und einem kleinen Extra dürfen sich nun in mein Regal einordnen. Vielen vielen Dank an alle Verlage, die dies mit sponsort haben. Worte reichen nicht, um das richtig auszudrücken.
Leipziger Buchmesse 2014 Part II und das was man Folgen nennt ;-))Eure Aline

wallpaper-1019588
Selbstbewusster werden mit diesen 7 Tipps!
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
2 Last-Minute Halloween Looks - The Half-Face Girl & Splattered nails
wallpaper-1019588
Hand-Lettering: Feder und Tine
wallpaper-1019588
Ich sah kein Wisent
wallpaper-1019588
Das neue schereleimpapier eMagazine + Geburtstagsverlosung
wallpaper-1019588
Ein adventliches Mini-Böxchen..........
wallpaper-1019588
Knoblauch-Rosmarin-Gelee