Lebkuchen vegan, fructosearm & opt. glutenfrei

Lebkuchen vegan, fructosearm & opt. glutenfrei Druckerfreundlich oder PDF

Traditionelle Lebkuchen

Ich eröffne heuer die Keks-Saison mit diesen klassischen Lebkuchen! Und zwar habe ich zwei Varianten für euch: Einmal Lebkuchen vegan & fructosearm und einmal Lebkuchen glutenfrei, vegan & fructosearm. Beide Lebkuchen sind leicht, nicht zu trocken und schmecken aromatisch würzig, mit einem Wort einfach weihnachtlich. Gebacken habe ich hauptsächlich Herzen-, Männchen- und Hunde-Formen. Als Hundeliebhaber durfte letztere Ausstechform natürlich nicht fehlen! ;-)

Die Lebkuchen können auf verschiedenste Art und Weise verziert werden. Manche legen Stück für Stück Mandeln auf die Lebkuchen. Andere pinseln die Rohlinge vor dem Backen mit einem Zuckerguss ein. Ich habe einen Teil meiner Lebkuchen mit heißer Marmelade und Schokolade bestrichen und den anderen Teil mit Schokolade verziert.

Lebkuchen vegan, fructosearm & opt. glutenfrei

Lebkuchen vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

Menge reicht für 2 Backbleche.

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 EL Kakaopulver ungesüsst
  • 50 g Traubenzucker
  • 120 g Reissirup
  • 40 g vegane Margarine, geschmolzen
  • 60 ml Sojamilch, Reismilch oder sonstige Pflanzenmilch (= 4 EL)

Es gibt ganz tolle Lebkuchen-Gewürzmischungen zu Kaufen. Man kann das Gewürz aber auch ganz einfach selber zubereiten:

Lebkuchengewürz

  • 2 EL Zimt gemahlen
  • 2 EL Ingwer gemahlen
  • 1/2 TL Nelken gemahlen
  • 1/4 TL Muskatnuss gemahlen

Zubereitung Teig

Die Margarine schmelzen und alle Zutaten mit Knethaken eines Rührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig für gut 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und auf etwa 5 mm dick ausrollen. Lebkuchen nach Belieben ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- & Unterhitze für 10-12 Minuten backen. Dann gut auskühlen lassen.

  • Backtemperatur: 180°C Ober- & Unterhitze
  • Backzeit: 10-12 Minuten
  • Dieses Rezept istLaktosefrei - Caseinfrei - Ohne Milch - Sojafrei - Eifrei - Nussfrei - Fructosearm - Zuckerfrei - Hefefrei - Vegan
Tipp
  • Wer nicht auf fructosearm achten muss kann jede dunkle Marmelade und Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre verwenden. Anstelle von Traubenzucker einfach Puderzucker nehmen und wer mag kann den Reissirup durch Agavensirup ersetzen.

Lebkuchenherzen mit Marmelade und Schokoladenüberzug

  • dunkle Marmelade (zB Frusano Taybeere oder Himbeere, selbstgemachte fructosearme Brombeermarmelade)
  • dunkle Schokolade (zB Filita Zartbitterschokolade fructosefrei)
  • etwas Kokosfett oder vegane Margarine
  • etwas Traubenzucker + Wasser oder Zitronensaft

Die Marmelade in der Mikrowelle erhitzen und glatt rühren. Die Lebkuchen dünn mit der heißen Marmelade bestreichen. Dunkle Schokolade mit etwas Kokosfett oder Margarine im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Lebkuchen mit der Schokolade bestreichen und gut aushärten lassen. Etwas Traubenzucker mit Wasser oder Zitronensaft dickflüssig anrühren und die Lebkuchen damit verzieren. Gut trocknen lassen und die Lebkuchen in einer Keksdose aufbewahren.

Lebkuchen vegan, fructosearm & opt. glutenfrei

Lebkuchen glutenfrei, vegan (laktosefrei, eifrei) & fructosearm

Menge reicht für 1 Backblech.

Zutaten

  • 160 g glutenfreie Allzweckmischung (1 Tasse mit 250 ml + 1 EL)
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 EL Kakaopulver ungesüsst
  • 50 g Traubenzucker
  • 120 g Reissirup
  • 40 g vegane Margarine, geschmolzen
  • 60 ml Sojamilch, Reismilch oder sonstige Pflanzenmilch (= 4 EL)

Zubereitung

Die Margarine schmelzen und alle Zutaten mit Knethaken eines Rührgerätes zu einen recht klebrigen Teig verarbeiten. Nicht wundern, der Teig ist jetzt noch sehr weich und klebrig. Den Teig für gut 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Dann den Teig auf einer mit glutenfreiem Mehl bestäubten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten, eventuell etwas mehr GF Mehl unterkneten und den weichen Teig auf etwa 5 mm dick ausrollen. Lebkuchen nach Belieben ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- & Unterhitze für 18-20 Minuten backen. Die Lebkuchen gut abkühlen lassen und nach belieben Verzieren.

  • Backtemperatur: 180°C Ober- & Unterhitze
  • Backzeit: 18-20 Minuten
  • Dieses Rezept istGlutenfrei - Laktosefrei - Caseinfrei - Ohne Milch - Sojafrei - Eifrei - Nussfrei - Fructosearm - Zuckerfrei - Hefefrei - Vegan

Tipp

  • Der Teig sollte relativ weich sein. Ansonsten könnte es sein, dass die Lebkuchen nach dem Backen zu hart werden.

Lebkuchen vegan, fructosearm & opt. glutenfrei

Lebkuchen vegan, fructosearm & opt. glutenfrei

Lebkuchen vegan, fructosearm & opt. glutenfrei


wallpaper-1019588
Top 20 Gemüsesorten für den Anbau im Hochbeet
wallpaper-1019588
11 Fehler, die den Rasen kaputt machen
wallpaper-1019588
12 Fehler, die Sie beim Hecke schneiden vermeiden sollten
wallpaper-1019588
Udo Lindenberg wird 75