Léa Seydoux verführt Tahar Rahim

Léa Seydoux gibt sich gerne als das starke Geschlecht, das gut aussehend die Männer in ihren Bann zieht. Oder im Falle von Blau ist eine warme Farbe natürlich auch die Frauen. Oder aber in Die Schöne und das Biest die verwunschenen Prinzen der Märchenwelten. In Rebecca Zlotowskis Grand Central hat sie vor dem Hintergrund eines Atomreaktors eine Affäre mit Tahar Rahim.

Der Film lief beim Cannes Film Festival, wo Tahar Rahim kein Unbekannter ist. Als Hauptdarsteller des Films A Prophet gewann er 2009 den Grand Prix. Es bleibt abzuwarten wie sehr der Film zwischen Romanze und Dramatik wechselt. Im Trailer sind einige Szenen enthalten, die auf Unruhen im Atomreaktor hindeuten. Vielleicht ist es als Sinnbild zu verstehen: So gefährlich der Job ist, so gefährlich ist auch die Liebschaft.

Ähnliche Beiträge


wallpaper-1019588
12 Kräuter gegen Stress, die garantiert entspannen
wallpaper-1019588
Choujin X: Neuer Manga des „Tokyo Ghoul“-Schöpfers gestartet
wallpaper-1019588
Vivo Y20s im Angebot bei Aldi Nord
wallpaper-1019588
#1102 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #16