Lavendellimo

Eigentlich hatte ich meinen Blogpost für heute schon gestern fertig gestellt, aber wie das Leben so spielt kommt dann doch alles anders als man denkt. Ich habe von den heißen Temperaturen der letzten Tage gesprochen und war auch schon ganz "gespannt" auf die 31°, die sich für heute angekündigt haben. Ich gebe auch zu, dass ich ein bisschen nach vorn geschaut habe und mich darüber beklagt habe jetzt gleich in meinen kleinen C2 - ohne Klimaanlage! - zu steigen und zur Arbeit zu fahren - großes Gebäude mit viel Glas und einer nicht sehr effektiven Klimaanlage.
Tja, jetzt bin ich aber wach geworden und draußen ist es schon wieder unglaublich am gewittern. Tagsüber hatten wir nämlich die letzten Tage wirklich bestes Wetter, nur nachts fing es an zu blitzen, zu donnern und zu krachen. Ich werde wirklich selten von einem Unwetter wach, aber da brachte selbst ich kaum ein Auge noch zu. 
Mein Klagen, gleich in das heiße Auto zu steigen hatte sich so dann auch erledigt, denn der Regen hat doch tatsächlich ein wenig Hitze verdrängt und die 30° sollen wir nach Wettervorhersage nun auch nicht mehr überschreiten. Zur Arbeit fahr ich auch nicht mehr, sondern in's Schwedenhaus. Hihi.
Aber jetzt komme ichg endlich mal zum Thema, es geht natürlich nicht um meine falschen Zukunftsvorhersagen, sondern um Lavendellimo. Ja richtig gehört, Rhabarbersirup und Holundersirup kennt jeder, aber bei Lavendel spitzt dann doch der ein oder andere die Ohren. Lavendel muss man mögen, keine Frage, aber wer es tut, der findet mit diesem Erfirschungsgetränk eine tolle Alternative zu den Klassikern. Zudem eignet sich der Lavendelsirup auch hervorragend als Gastgeschenk für die nächste Grillparty. Schnell in eine Flasche abgefüllt, ein schickes Etikett gebastelt und vielleicht noch etwas frischen Lavendel dazu - fertig
Lavendellimo
Lavendellimo (für 10-12 Gläser):
1 Zitrone
250g Zucker3 EL getrocknete LavendelblütenWasserDie Zitrone heiß waschen, abtrocknen und auspressen. Die ausgedrückte Zitrone mit dem Zucker und ¼ Liter Wasser aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und Lavendelblüten und Zitronensaft unterrühren. Den Sirup abkühlen lassen.Den ausgekühlten Sirup durch ein feines Sieb gießen, in saubere Flaschen füllen und kalt stellen.Quelle: LECKER Jubiläumsausgabe, 2014LavendellimoEuch eine wunderbare WocheAlina

wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten
wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen