Backkartoffelsalat mit Rucolapesto - oder "Warum der klassische Kartoffelsalat mit Mayo mal nicht auf den Tisch kam"

Wenn bei uns gegrillt wird, dann schenken wir den Beilagen ein größeres Augenmerk. Für uns ist das, was es zum Fleisch gibt einfach das beste am Grillen und in der Regel essen wir uns auch an Dips, Antipasti, Brot und Salaten essen satt. Meistens steht dann neben einem grünen Salat ein Nudel- oder Kartoffelsalat dem Tisch und da wir hinsichtlich des Kartoffelsalats ein bisschen bequemer sind, einfach einen fertigen aus dem Supermarkt kaufen und diesen noch mit ein paar gekochten Kartoffeln verlängern - weil da ist ja mehr Mayo drin als Kartoffel! - dachte ich mir: Ne, jetzt gibt's mal was Vernünftiges! 
Und wer wusste mal wieder Rat? Na? Google war es dieses Mal nicht, dafür aber die liebe Lecker-Redaktion, die in ihrer Mai 2014 Ausgabe das Rezept für diesen Backkartoffelsalat mit Rucolapesto parat hatte. Super!

Backkartoffelsalat mit Rucolapesto (für 6-8 Personen):
1,5kg neue Kartoffeln2 TL grobes Meersalz2 EL Pinienkerne30g Parmesan2 Knoblauchzehen1 Bund Basilikum100g Rucola500g Kirschtomaten3-4 EL WeißweinessigOlivenölSalz & PfefferZunächst den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen.Die Kartoffeln gründlich waschen und mit der Schale halbieren. Die in einer Schüssel mit dem Meersalz und 5 EL Öl mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im heißen Ofen 35-40min backen.In der Zwischenzeit für das Pesto Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Den Parmesan reiben. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Den Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Den Rucola verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Basilikum, die Hälfte des Rucola, Pinienkerne, Parmesan, Knoblauch und 150ml Olivenöl im Universalzerkleinerer oder mit der Hilfe eines Stabmixers zu Pesto verarbeiten. Mit Weißweinessig, Salz und Pfeffer abschmecken.Nun die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Tomaten waschen und halbieren. Kartoffeln, Tomaten und Pesto mischen und ca. 1 Stunde durchziehen lassen. Den Rest Rucola untermischen und nochmals abschmecken.


Und jetzt wünsche ich euch ein schönes Pfingstwochenende mit viel Sonnenschein und hoffentlich wenig Sonnenbrand!
Alina

wallpaper-1019588
epos Werbelehrgang – eine kleine Galerie
wallpaper-1019588
Biomarkt Alnatura schafft Plastiktüten ab
wallpaper-1019588
Heimische Kräuter – nicht nur lecker, sondern auch gesund
wallpaper-1019588
Gerste, Kohlrabi, Senf und Forelle
wallpaper-1019588
Neues Promo-Video zeigt Zoom-Features “eines noch nicht veröffentlichten Smartphones” – das Huawei P30 Pro!
wallpaper-1019588
Schluss jetzt – von der Freiheit sich zu trennen
wallpaper-1019588
Das Unterwalliser Pfund
wallpaper-1019588
Träume werden wahr