Laurence Cossé – Der Zauber der ersten Seite/A Novel Bookstore

Laurence Cossé – Der Zauber der ersten Seite/A Novel Bookstore

Eine Buchhandlung, in der es wirklich nur gute Romane zu kaufen gibt – eigentlich ein absoluter Traum, gerade in Zeiten, in denen viele Buchhandlungen zu Tummelplätzen für lieblos geschriebenen Schund und kommerziellen Mist verkommen. Der Buchhändler Ivan Georg schafft es, mithilfe seiner Mäzenin Francesca Aldo-Valbelli genau diesen Traum zu verwirklichen, die Buchhandlung “Der gute Roman” wird geboren. “Der gute Roman” ist aber keine gewöhnliche Buchhandlung, das Sortiment wird von einem geheim gehaltenen Komitee ausgewählt. Die Buchhandlung in der Pariser Rue Dupuytren wird ein voller Erfolg, doch wie es eben so ist bringt Erfolg auch Neider hervor. Anfangs machen die beiden Buchhändler noch gute Miene zum bösen Spiel, aber das Blatt wendet sich als drei Mitglieder des Komitees angegriffen werden. Da kommt Kommissar Heffner, selbst ein sowohl begeisterter als auch anspruchsvoller Leser ins Spiel…

Wir wollen herrliche Bücher, die uns in die Herrlichkeit der Realität eintauchen lassen und uns dort festhalten; Bücher, die uns beweisen, dass in der Welt die Liebe am Werk ist, neben dem Bösen, gegen das Böse und manchmal nicht von ihm zu unterscheiden, dass sie es immer sein wird, wie auch das Leid immer die Herzen zerreißen wird. Wir wollen gute Romane.

Nun, wer kann schon nein zu einen guten Roman sagen? Die Autorin Laurence Cossé hat mit “Der Zauber der ersten Seite” eine wundervolle Liebeserklärung an gute Romane, das Lesen, die Liebe und auch das Leben an sich geschrieben. Cossé verzaubert den Leser, die Geschichte an sich fließt ruhig wie die Seine durch Paris dahin obwohl man angesichts des Klappentextes eher einen Thriller vermuten würde. Die eigentliche Spannung bleibt auch aus, was einem aber mitreißt ist die Begeisterung, mit der Van und Francesca ihren Traum verwirklichen. Ihr Idealismus und die Leidenschaft, mit der sie sich ins Zeug legen ist sehr charmant und wirft die Frage auf, warum man sich nicht eigentlich selbst dran macht, die eigenen Träume zu verwirklichen.

“Der Zauber der ersten Seite” ist außerdem ein Tummelplatz für gute Literatur, die – da die Geschichte nunmal in Paris spielt – zum größten Teil französisch ist. Ein kleines bisschen war ich also enttäuscht von mir selbst, dass ich viele Werke, auf die sich die Autorin bezieht (noch) nicht kenne. Aber man darf eben auch nicht vergessen: was “gute Literatur” ausmacht ist einfach auch eine subjektive Frage. Ein bisschen bin ich dennoch traurig, dass viele meiner Favoriten wie z.B. Mario Vargas Llosa oder Haruki Murakami im Buch gar nicht erwähnt werden.

Unterm Strich fände ich es großartig, wenn es auch in meiner Nähe eine Buchhandlung wie “Der gute Roman” geben würde. Sicherlich ist es Geschmackssache, aber es bricht mir manchmal schon ein bisschen das Herz, wenn “meine” Buchhandlung zwar wieder sehr sehr viele Regionalkrimis oder auch “Tussenliteratur” vorrätig hat, ein Schätzchen, auf dessen Veröffentlichung ich aber schon länger warte dann doch nicht vorrätig ist. Aber: man kann es eben nicht allen recht machen. Aber um mal nicht allzu sehr vom Thema abzuschweifen: “Der Zauber der ersten Seite” ist ein wundervoller Roman für begeisterte Leser, man darf sich nur nicht von der -meiner Ansicht nach sehr unpassenden- Covergestaltung abschrecken lassen. “Der Zauber der ersten Seite” (im Original: “Au bon Roman”) ist nicht nur ein leidenschaftliches Pladoyer für Literatur sondern zugleich eine große Inspirationsquelle für (frankophile) Leser.

Click here for english version:

A bookstore with only the finest novels – that’s the dream for every passionate reader, isn’t it? Especially since most bookstores have turned into a place for bookish trash and commercial stuff with questionably quality. With the help of  Francesca Aldo-Valbelli the passionate bookseller Ivan Georg is taking the leap and making this dream come true: “The good novel” is born. As you might imagine, “the good novel” is not an ordinary bookstore. Ivan and Francesca chose a secret committee of well known writers who are responsible for the range of books in the store. The store in Paris’ Rue Dupuytren is a huge success, but there are envier, too. Ivan and Francesca are stoically trying to ignore the trouble, but then three members of the committee got attacked…

Well, who can deny a wonderful novel? The french author Laurence Cossé created a passionate declaration of love, not only dedicated to books but also love and life in general. Reading the blurb of the book you  might think it’s a thriller, but actually the story is calmly flowing like the Seine through Paris. There’s not so much of a thrill but I still couldn’t put this book away before I finished it. Ivan and Francescas passionate dedication towards there store and fine literature is so charming and you just want their dream to come true.

And what is more, “A Novel Bookstore” is a melting pot for great literature. Most of the mentioned books are french, of course, so I was a little disappointed about myself. I barely know the mentioned books but you also shouldn’t forget that it’s a subjective question. Everyone defines “great literature” different. Nevertheless I was still a little bit disappointed that my favourite writers like Mario Vargas Llosa or Haruki Murakami of course haven’t been mentioned at all.

Still…I’d love to have a bookstore like “the good novel” somewhere in my area. Sometimes it is breaking my heart a little bit to see “my” bookstore selling a lot of regional novels and thrillers or chick lit. It also often happened that I was really looking forward to buy a bookish little treasure that wasn’t available there. But in these days it’s hard to make everyone happy. So, back to the topic: I can really recommend “A novel bookstore” to every passionate reader. I also like the cover of the english version so much more, the german version is not really meeting the requirements I’d have for such a novel. “Au bon Roman” is also a great source of inspiration for those readers who loves french literature.



wallpaper-1019588
Top 5 Karriere-Tipps – die ersten Schritte zum beruflichen Erfolg
wallpaper-1019588
Senf, Schalotten und Rind
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Hello CarPlay
wallpaper-1019588
Ashley Food - Mad Dog Inferno Hot Sauce
wallpaper-1019588
Persona 5 the Animation: Erster deutscher Clip veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sollte man gesehen haben – Naturattraktion “Ses Fonts Ufanes” sprudeln wieder