LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?

LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
Heute ist es so weit. Heute lest ihr meinen letzten Beitrag des Jahres. Es wird daher Zeit etwas Resümee zu ziehen und meine Neujahrsvorsätze in Planung zu stellen. Aber vorweg habe ich noch eine kleine Idee, wie ihr eure restlichen Weihnachtskekse noch einmal richtig zum Einsatz bringen könnt. Mit diesem kleinen Last-Cookie Trifle überhaupt kein Problem und es eignet sich perfekt als Silvesterdessert.
LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
Wie kann man dieses Jahr bloß kurz und bündig zusammenfassen? Es ist so viel passiert. Nicht nur privat, sondern auch was das Bloggen betrifft. Am Anfang des Jahres wurden zunächst ein paar grundlegende Änderungen am Design vorgenommen und über das Jahr verteilt haben sich auch die Fotos ein wenig verändert. Dank meinem neuen ‚Mitbewohner‘, meiner heißgeliebten Spiegelreflex. Ich habe auch dadurch so viele neue Dinge dazu gelernt, was mir niemand mehr nehmen kann. Die Welt der Food-Fotografie ist wirklich weit gefächert und ich habe erst einen kleinen Bruchteil davon bereist. Da wird ja hoffentlich noch mehr auf mich zu kommen.
LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
Was die private Seite dieses Jahres betrifft, naja, es war recht stressig. Durch meinen Wechsel des Studienortes im letzten Jahr, musste einiges an Zeit wieder gut gemacht werden. Das bedeutete eben etwas in den sauren Apfel beißen und eine Prüfung nach der anderen ablegen. Was aber noch nicht ganz vorbei ist. Die besonders stressige Zeit liegt noch vor mir. Aber ich bin momentan noch guter Dinge, dass es zu managen ist.
LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
Das Highlight meines Jahres war natürlich, dass ich durch meine ‚Arbeit‘ als Blogger viel unterwegs war und dadurch viele neue Leute kennen lernen durfte. Ich bin so unendlich froh für die, die ich in diesem Jahr zu schätzen gelernt habe und ich würde sie nicht mehr hergeben wollen. Diejenigen, die das hier lesen, wissen wahrscheinlich eh Bescheid, dass ich sie meine. Aber es musste gesagt werde und ich würde es auch gerne immer wieder wiederholen. Für mich ist Freundschaft etwas sehr wichtiges und diese will auch gepflegt werden.
Was war denn euer Jahreshighlight 2015?
LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
Was ich mir vom nächsten Jahr erwarte beziehungsweise im nächsten Jahr vornehme? Das wichtigste zuerst: Meine Prüfungen positiv absolvieren. Ich will jetzt nicht blauäugig klingen und mit guten Noten rechnen. Durch ist durch, lautet momentan eben die Devise. Und dann wäre es vielleicht einmal angebracht wieder etwas am Blog herumzubasteln. Da sind einige Dinge in Planung, von denen ihr bestimmt noch früh genug erfahren werdet. Und was ich mir jedes Jahr wieder aufs Neue vornehme: Etwas zurückschrauben. Wer mich kennt, der weiß, dass ich früh morgens ab 6:00 durchs Haus flitze um dies und das zu erledigen. Wirklich zur Ruhe komme ich nicht wirklich. Denn dann sind da noch die Arbeit, das Studium, der Musikverein, die Feuerwehr und noch viele weitere Dinge, die meine Aufmerksamkeit erfordern.
LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
Mama B sagt zwar immer, dass ich ja noch jung bin und mir etwas Stress nicht schadet, aber keinem tut Stress wirklich gut. Ich sollte vielleicht einen Tag in der Woche einplanen, wo ich nichts tue. Gut, einmal in der Woche wird es nicht machbar sein, bleiben wir realistisch. Wenn ich einmal im Monat dazu komme, dann ist das schon viel. Aber ändern muss sich auf jeden Fall etwas. Reden wir im neuen Jahr darüber.
Und wie sehen eure Neujahrsresolutionen aus? Gibt es da schon konkrete Pläne?
LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
Ich ziehe dann mal wieder von Dannen und wünsche euch jetzt schon einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr. Morgen ist auch mein letzter Arbeitstag in diesem Jahr und dann wird ein klein wenig gefeiert, damit ich am 1.1. nicht so früh aufstehen ‚muss‘. Passt auf euch auf und wir sehen uns im neuen Jahr wieder. Bis dahin: TSCHAU!LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?
LAST-COOKIE TRIFLE

Zutaten

  • 180 g Kekse (knusprige Weihnachtskekse)
  • 80 g Butter, geschmolzen
  • 1 TL Zimt
  • 2 Blatt Gelatine
  • 350 g Frischkäse
  • 120 g Puderzucker
  • 1 TL Kardamom
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 250 ml Schlagobers
  • Dekoration (Sprinkles, etc.)  

Zubereitung

  1. 4 Gläser á 250 ml bereitstellen.
  2. Die Kekse in einem Food Processor oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zerkleinern, bis es nur noch Brösel sind. Diese Brösel in einer Schüssel mit der geschmolzenen Butter und dem Zimt vermischen.
  3. Etwa 1 cm hoch in jedes Glas füllen und mit den Fingern etwas fest drücken. Kurz beiseite stellen.
  4. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  5. Den Frischkäse mit dem Puderzucker, Kardamom, Ingwer und Vanille gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  6. Die Gelatine in einem kleinen Topf kurz erwärmen, bis sie flüssig wird und danach etwas von der Frischkäse-Creme dazurühren. Im Anschluss die Gelatine-Mischung wieder zum Rest der Frischkäse-Creme geben und gut miteinander verrühren.
  7. In einer weiteren Schüssel den Schlagobers steif schlagen und danach unter die Frischkäse-Creme rühren. Diese Creme nun in einen Spritzbeutel füllen und ebenfalls etwa 1 cm hoch in den Gläser füllen. So lange wiederholen, bis man zum Schluss mit einer Schicht Creme aufhört. 
  8. Jetzt noch etwas dekorieren und im Anschluss für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
>> REZEPT DOWNLOADEN
LAST-COOKIE TRIFLE oder: Was war und was wird?Euer Kevin von LAST-COOKIE TRIFLE oder: wird?

wallpaper-1019588
Adventskalender für Hunde: Selber basteln?
wallpaper-1019588
Let’s Build a Zoo erreicht 250.000 Spieler auf Xbox Game Pass
wallpaper-1019588
Ubisoft kündigt Umstrukturierung an – mehr Unabhängigkeit für die einzelnen Studios
wallpaper-1019588
Disco Elysium Entwickler wurden scheinbar wegen falscher Behauptungen Entlassen