IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr

IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr
Herzlich Willkommen im Jahr 2016. Ich hoffe ihr seid alle ohne große Pannen ins neue Jahr gerutscht und nun auch wieder bereit für etwas mehr Kuchen. Denn davon wird es im neuen, wie auch im alten, Jahr zur Genüge geben. Das Verspreche kann ich euch geben. Dann starten wir einmal mit einem kleinen alkoholischen Guglhupf. Wie wenn wir nicht schon genug hatten, letzte Nacht.
IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr
Obwohl dieser Irish Cream Guglhupf, nichts für Kinder ist, passt er gut ins neue Jahr hinein. Seht es doch einmal so: Wenn ihr verkatert seid, habt ihr dann schon mal die Worte von ‚Berufstrinkern‘ gehört, die sich auf ein sogenanntes Reparatur-Seidl beziehen? Nicht? Ach, ganz einfach erklärt. Am nächsten Morgen ein kleines Bier auf leeren Magen, soll dieses verkaterte Gefühl der Trägheit, wie von selbst wegwaschen. Was für ein Blödsinn, wenn ihr mich fragt. Wie kann Alkohol, einen Magen heilen? Aber auf Grund dieses Gedankens habe ich mich an diesen Guglhupf ran gewagt.
IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr
Der erste Versuch hat funktioniert. Bleiben wir bei dieser Beschreibung. Aber leider für manche Münder etwas zu stark. Meine Schwester hat das so beschrieben: Mein Mund brennt. Ok, da musste noch etwas am Rezept adjustiert werden. Der zweite Versuch hat dann sogar GUT funktioniert. Durch den Baileys im Teig selbst, wird und bleibt dieser Kuchen so saftig, dass er noch Tage danach wie frisch schmeckt.
IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr
Für mich passt dieser Guglhupf gut ins neue Jahr hinein. Denn er symbolisiert etwas, was ich mir schon lange in den Hinterkopf gepflanzt habe: Mir ab und an etwas gönnen. Man muss ja nicht immer wie auf Sparflamme leben. Jetzt nicht nur aus rein finanzieller Sicht, sondern auch die kleinen Sünden zwischendurch. Sei es ein alkoholischer Guglhupf oder auch ein richtig fettiger Döner. Man lebt doch nur einmal, oder? Was ich mir sonst noch so für das neue Jahr vorgenommen habe und wie mein Altes so verlaufen ist, dass könnt ihr hier (KLICK) nachlesen.
Wie sieht es bei euch heute eigentlich aus? Etwas groggy? Dezent verkatert? Oder doch in Topform und komplett einsatzfähig?
IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr
Ich starte meinen Tag jetzt erst einmal mit guter Musik und einem Kaffee. Warum diesen Tag anders beginnen, als jeden anderen im Tag? Obwohl es bei uns noch recht dunkel im Haus ist, sitze ich schon gemütlich im Wohnzimmer und denke noch immer weiter darüber nach, was dieses Jahr noch so mit sich bringt. Eines weiß ich schon: Viele Prüfungen und da fällt mir wieder ein, dass ich eigentlich schon mit dem Lernen anfangen sollte. Bäh, kaum ist das neue Jahr da, wünsche ich mir schon, dass es wieder vorbei ist. So schnell kann sich meine Stimmung ändern. Aber durchbeißen heißt die Devise.
IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr
So, nun lasse ich euch mit meinen verwirrten Gedanken hier erst einmal wieder allein. Vielleicht hat ja der ein oder andere unter euch Lust bekommen auf ein Stückchen Guglhupf mit Schuss. Dann kann ich demjenigen nur empfehlen sich das unten stehende Rezept schnell auszudrucken und gleich damit anfangen die Zutaten bereit zulegen. Ich kann euch versichern, dass ihr es nicht bereuen werdet. Und nein, einen Kater bekommt man davon nicht. Ich wünsche euch noch einen wundervollen Start in dieses neue Jahr und wir werden sehen, was es uns alles bringt! Bis dann: Tschau!IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen Jahr
IRISH CREAM GUGLHUPF

Zutaten

Guglhupf:
  • 4 Eier
  • 100 g Rohrzucker
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200 ml Öl
  • 100 ml starker Kaffee
  • 100 ml Baileys
  • 300 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
Baileys Ganache:
  • 80 Schokolade, gehackt
  • 20 ml Baileys
  • 60 ml Schlagobers    

Zubereitung

  1. Für den Guglhupf: Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen, den Rost UNTEN platzieren und eine Guglhupfform gut einfetten.
  2. Die Eier zusammen mit dem Rohrzucker, Zucker und Vanillezucker in 5-8 min. dickcremig aufschlagen. Unter langsamen Rühren das Öl, den Kaffee und den Baileys dazu geben und so lange verrühren, bis sich alles verbunden hat.
  3. Nun das Mehl, Backpulver und Salz hineinsieben und nur noch einmal kurz verrühren, bis kein Mehl mehr zu sehen ist.
  4. In die vorbereitete Form füllen und für 45-50 min. backen oder bis ein Holzstäbchen, welches man in den Guglhupf sticht, wieder sauber heraus kommt.
  5. In der Form abkühlen lassen.
  6. Für die Baileys Ganache: Die Schokolade in eine hitzebeständige Schüssel geben. Den Baileys und den Schlagobers in einem kleinen Topf erhitzen, über die Schokolade gießen und kurz stechen lassen.
  7. Danach glatt rühren und über dem Guglhupf verteilen.
  8. Kalt werden lassen.
>> REZEPT DOWNLOADEN
IRISH CREAM GUGLHUPF - Willkommen im neuen JahrEuer Kevin von IRISH CREAM GUGLHUPF Willkommen neuen Jahr

wallpaper-1019588
LIDL - Kuljanka Paprikacreme scharf
wallpaper-1019588
Ein schwäbisches Dorf, nackt gesehen
wallpaper-1019588
Die schönsten Laufstrecken in München – meine Empfehlungen
wallpaper-1019588
Jujutsu Kaisen: Neues Visual veröffentlicht