Landtagswahl in Hessen: Weiter so!

Landtagswahl in Hessen: Weiter so!Was haben Jogi Löw, „Mutti“ Merkel, (Voll-)Horst Seehofer und „Fat Lady“ Andrea Nahles gemeinsam? Klebstoff am Hintern! Gestern gab es genau wie schon vor zwei Wochen in Bayern auch bei der Landtagswahl in Hessen die Rote Karte für die Koalition in Berlin.

Aber die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD machen auf „business as usual“ und versuchen wieder einmal mit dem Argument, der Wähler habe ihre gute Leistung nicht richtig verstanden und man müsse seine sehr gute Arbeit in der GroKo in Zukunft nur „besser kommunizieren“!

Die anale Reaktion der Politiker

Die Reaktion der Spitzenpolitiker ist genauso wie nach der Landtagswahl in Bayern: Alle Abgestraften nahmen wieder das Wort „anal“ in den Mund: Sie wollen erstmal analysieren und „in den Gremien beraten“, was zu tun ist.

Im Grunde haben die drei Parteivorsitzenden der GroKo den Schuss wieder einmal nicht gehört oder nicht hören wollen. Diese Reaktion der Parteien der GroKo auf den eindeutig gezeigten Wählerwillen ist einfach nur noch für den Arsch.

Nicht ein einziger Politiker übernimmt dafür die Verantwortung, kein Rücktritt, kein Ende der GroKo in Berlin – es geht einfach nur weiter so! Kein Wunder, dass die Wähler es leid sind und inzwischen auch in Massen den braunen Rand wählen: Die AfD hat ihr Ergebnis von der letzten Wahl in Hessen verdreifacht und zieht mit über 13 Prozent in den Landtag ein! Heißt der Deutsche Gruß bald „Heil Gauland“?

Das vorläufige Endergebnis des hessischen Landtagswahl

Der Vollständigkeit halber sehen Sie hier auch noch das vorläufige Endergebnis der hessischen Landtagswahl:Landtagswahl in Hessen: Weiter so!

Screenshot: Spiegel Online

wallpaper-1019588
Algarve News: 10. bis 16. Mai 2021
wallpaper-1019588
Returnal für die PlayStation 5 im Review: „Täglich grüßt das… Alien“
wallpaper-1019588
Thymian Steckbrief
wallpaper-1019588
Fliesen lackieren – Alles zur Anwendung von Fliesenlack mit Anleitung