Landesverbandsmeisterschaften 2013

So, die Landesverbandsmeisterschaften des NSSV für 2013 sind geschafft!

Bei der LM Feldbogen starte ich nicht gut. Gleich der erste Pfeil ein M, weil ich noch nicht sauber stehe und wegen des Wettkampfrichters zügig schießen will. Die neue Skale passt überwiegend gut, jedoch wundere ich mich an ein paar Stellen schon über die Abweichungen. Leider mache ich noch zwei bis drei dumme Fehler: Visier wider besseren Wissens falsch einstellen, oder schlichtweg beim Abschätzen falsch rechnen. Plupp, sind 15-20 Ringe futsch. Am Ende reicht es mit 291 Ringen zum 6. Platz. Da ich ohnehin nicht zur DM Feldbogen fahren kann, ist es auch nicht schlimm. Mich ärgern nur die kleinen Fehler, ohne die ich vielleicht eine Medaille gewonnen hätte. Aber die anderen haben sicher auch kleine Fehler gemacht, die sie ärgern; sei’s drum! – Hier das Bild von der Siegerehrung.

LM Feldbogen Altersklasse

LM Feldbogen Altersklasse

Danach 12 Tage Urlaub an der Ostsee. Ohne Bogenschießen dieses Mal. Am Donnerstag vor der LM FITA dann das Abschlusstraining. Der Bogenarm wackelt noch ein bisschen, aber es passt alles ganz gut, sogar auch die Skale wieder. Leider ein Pfeilverlust links neben die Scheibe ins hohe Gras. Da der Pfeil schräg nach unten geht, vermute ich einen Nockbruch oder ähnliches. Mal schauen, vielleicht kommt der Pfeil beim nächsten Mähen wieder zum Vorschein, zu finden ist er leider nicht.

Am Freitag vor der LM FITA kommen auch die Qualifikationsringzahlen des DBSV zu den Dt. Meisterschaften 3D, Feld und Wald heraus. Ich bin dabei – mit dem Compound!

Die LM FITA läuft bei guten Wetter ebenso gut. Im ersten Durchgang genau 300 Ringe. Leider wieder so zwei bis drei verwackelte Schüsse. Hoffnung keimt auf, dass ich diesmal die 600 schaffen kann. Doch leider verschärft sich der Wind etwas. Nochmal drei bis vier vergurkte Schüsse in die blauen Ringe, einmal sogar nur eine Vier. Macht 294 zum Schluss. – Die 594 Ringe reichen aber zum 5. Platz und für die sichere Fahrkarte zur DM FITA nach Olching im September. - Hier das Bild von dieser Siegerehrung.

LM FITA Altersklasse

LM FITA Altersklasse

Ich bin hoch zufrieden. Das Tief aus dem Winter ist überwunden. Mit dem Recurve bin ich an den 600 sicher dran, kaum noch ein Wettkampf unter 590 Ringe. Die Qualifikation für eine (die!) Deutsche Meisterschaft ist auch geschafft. Und mit dem Compound beim ersten Mal gleich auf drei DM des DBSV. Ich wäre beim DBSV auch für die DM FITA qualifiziert gewesen, habe aber nicht gemeldet. Das ist doch etwas. – Mein neu gesetztes Ziel ist nunmehr, die 600-er Marke auf der DM FITA zu schaffen. Wenn ich dann mit dem Compound noch gute Plätze bei den DM des DBSV mache, bin ich rundum zufrieden.

Die nächsten zwei Wochen schieße ich wieder Compound: am kommenden Wochenende ist das Kaiser-Wilhelm-3D-Turnier in Minden, danach das Feld- und 3D-Turnier in Northeim. Und am 3.8. ist dann mit dem Recurve wieder die 900-er Runde in Wieckenberg. Es wird also nicht langweilig.


wallpaper-1019588
Edelweißhütte Mariazeller Bürgeralpe – Pächter/in gesucht
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Habt Geduld mit euren Eltern
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
Blloc Zero 18 – Minimalistisches Smartphone aus Deutschland
wallpaper-1019588
Neues ‘Bintazo’ mit Flugtickets ab 30,70 Euro
wallpaper-1019588
Diva in Paris
wallpaper-1019588
So digital ist das Reisen der Zukunft