Kurzurlaub in Luzern

Vergangene Woche hatten wir das Glück ein paar Tage frei zu haben und uns in einem Kurzurlaub etwas zu erholen. Dank einem grosszügigen Geschenk zu Sabines Geburtstag durften wir uns ein Hotel für eine Übernachtung aus einer Smartbox aussuchen. Nach ausführlichem Studium des Angebotsbüchleins fiel unsere Wahl auf die Destination Zentralschweiz, genauer gesagt Luzern. So reisten wir am Mittwoch via Olten in die Leuchtenstadt und genossen als erstes ein Mittagessen mit Blick auf die Bahngeleise in der Bahnhofsrestauration. Da es noch etwas zu früh für das Check-in im Hotel war, besuchten wir das Historische Museum Luzern. Zuerst machten wir uns mit einem Scanner ausgerüstet auf, das Schaudepot mit seinen unzähligen Objekten zu entdecken und anschliessend hatten wir die Gelegenheit anlässlich der Theatertour «Ballade eines Zimmermädchen» Einblick in das touristische Leben im Luzern des ausgehenden 19. Jahrhundert und das Museumslager zu erhalten. Unterdessen war die Zeit genügend fortgeschritten und wir konnten unsere Zelle im ehemaligen Zentralgefängnis, das heute als Jailhotel dient beziehen. Später bummelten wir noch ein ein bisschen durch die schöne Altstadt und verpflegten uns mit einer feinen Pizza im Restaurant zum Weissen Kreuz.

Kurzurlaub in Luzern

Luzern - Kapellbrücke und Zentralgefängnis


Da die Wetterprognosen für den nächsten Tag einigermassen trockenes Wetter voraussagten, entschieden wir uns nach dem Frühstück für eine Wanderung. Zuerst spazierten wir dem See entlang bis zum Verkehrshaus, durchs Lido bis zum Hotel Seeburg, wo wir für den nächsten Streckenabschnitt bis nach Meggen den Bus nahmen. Bei der Endstation stiegen wir aus und wanderten nun gemütlich durch schöne Naturschutzgebiete mit Mooren und Sumpflandschaften, vielen Pilzen, einigen Schafen und herrlicher Natur nach Küssnacht am Rigi. Von dort fuhren wir mit dem Zug wieder zurück nach Luzern, wo wir unser Hotel aus der Smartbox, das Hotel Flora, beziehen konnten. Nach dieser körperlichen Anstrengung, verbrachten wir den Rest des Tages mit Wellness im Fitnesspark National. Zum Nachtessen entschieden wir uns für Hirschpfeffer im Restaurant Rathaus Brauerei.

Kurzurlaub in Luzern

Wanderung: Luzern - Küssnacht am Rigi


Am letzten Tag unseres Kurzurlaubs durften wir am Morgen von einem reichhaltigen Frühstücksbüffet profitieren, bevor wir ein weiteres kulturelles und geschichtliches Highlight besuchten. Im grossartigen Bourbaki Panorama konnten wir im obersten Stock das beeindruckende, riesige Rundbild mit Szenen vom Grenzübertritt der Bourbakiarmee im Jahre 1871 bei Les Verrières bestaunen. Eine Etage tiefer erhielten wir in einer ansprechenden Ausstellung Hintergrundinformationen zur geschichtlichen Bedeutung dieses Ereignisses, sowie zur Entstehung des Panoramabildes. Die restliche Zeit bis zur Heimreise verbrachten wir noch beim Shopping in der Luzerner Innenstadt.

Kurzurlaub in Luzern

Luzern - Bourbaki Panorama


wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
Ma’amoul
wallpaper-1019588
Bernd und Hilla Becher. Bergwerke
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Orientalisches Kartoffelomelett mit Kurkuma und Muskatnuss
wallpaper-1019588
Songs of our Past von Emily Crown
wallpaper-1019588
Google entfernt russische Spyware-Apps aus dem Play Store
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Urlaubsreise ins Buch?