Kürbisschnitten


Nach zwei Wochen bin ich endlich dazu gekommen, dass ich dieses Rezept abtippe :)
Nach unserem New York Urlaub, wollte ich ein Rezept von meinen neuen Magazin "100 best Cookies" ausprobieren.
Kürbisschnitten
An dieser Stelle möchte ich mich wegen den Bildern entschuldigen!!! Wir sind echt gerade angekommen, dadurch hatte ich nicht mal ein wenig Deko zu Hause :) das Resultat ist sowieso wichtiger als hübsche Bilder ;)
Nächstes Mal werde ich es wieder gut machen! Versprochen!
Kürbisschnitten
2 Cups (240gr) Mehl
2 TL Backpulver
2 TL Zimt
1 TL Natron
1/4 TL Salz
4 Eier leicht verquilt
420 gr Kürbispüree
1 2/3 Cups (375gr) Zucker
1 Cup (240ml) Sonnenblumenöl
Kürbis klein schneiden, im Wasser kochen. Wasser abgießen, Kürbisstücke pürieren
Backofen auf 180° vorheizen. Backform mit Alufolie auslegen.
In einer Schüssel die erste 5 Zutaten vermengen.
In der Küchenmaschine Eier, Kürbispüree, Zucker und Sonnenblumenöl gut mischen.
Die Mehl-Mischung geben wir langsam zur Kürbismasse.
Den Teig verteilen wir in einer Backform und backen wir ca. 25-30 Min.
Kürbisschnitten 
Man kann eine Frischkäse Creme zum Kuchen zubereiten, oder einfach mit ein wenig Puderzucker bestreuen.
Schmeckt  M E G A L E C K E R!!! :) bleibt relativ lang saftig!!
Maßtabelle zum Umrechnen findet ihr z.B. hier
Kürbisschnitten 
Der Kuchen ist ziemlich viel geworden, man kann auch die Hälfte von der angegebene Mengen nehmen. Tja, die Amis machen halt immer alles groß und viel davon :)

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?