Kürbisravioli, Salbeibutter, glasierte Maronen

Kürbisravioli, Salbeibutter, glasierte Maronen

  Veröffentlicht in 26. November 2014 von Verena Becker

 Ein Kommentar

Pasta2

Als ich mir das Foto zum ersten Mal ansah, dachte ich, wenn man seine Brille vergessen hat, könnte man jetzt auch Rührei mit Trüffel sehen. Auch keine schlechte Alternative zugegebenermaßen. Wie auch immer, es ist köstlich, wirklich.  Es hat Röstaromen, es ist cremig, nussig, leicht süß und zugleich scharf und der Parmesan sorgt für die nötige Portion Umami.

Welchen Wein trinkt ihr dazu?

Zutaten:

Für den Teig:

300 g Mehl
3 Eier
2 EL Olivenöl
evtl. eiskaltes Wasser
Salz

Für die Füllung:

350 g Kürbisfleisch
1 Zwiebel
etwas trockener Weißwein
Parmesan
Salz
schwarzer Pfeffer
Muskat
eine Prise Zimt
Cayennepfeffer

1 Hand voll Maronen
100 ml Gemüsebrühe

1 Hand voll Salbeiblätter
Butter
Zucker
Parmesan

Zubereitung:
Für den Teig alle Zutaten zügig miteinander verkneten und den Teig in Klarsichtfolie im Kühlschrank mind. 1 Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit Kürbis und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Kürbis in Olivenöl anbraten, nach ca. 3 Minuten Zwiebel hinzugeben. Mit Weißwein ablöschen und ein paar Minuten garen lassen, bis die Flüssigkeit verschwunden ist. Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Muskat, Zimt und einer Prise Cayennepfeffer abschmecken. Abkühlen lassen. Alles pürieren und geriebenen Parmesan unterheben. Wasser für die Ravioli aufsetzen. Backofen auf 220 °C vorheizen.

Maronen kreuzweise einschneiden und auf ein Backblech legen. Im Ofen etwa 10 Minuten backen, bis die Schale aufspringt. Herausnehmen und Schale ablösen. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Puderzucker und Maronen dazugeben und unter Rühren karamellisieren lassen. Brühe dazugießen und etwa 8-10 Minuten köcheln, dann abkühlen und in Scheiben schneiden.

Pastateig dünn zu ca. 6 Bahnen ausrollen. Etwa alles 3 cm einen TL der Kürbismasse setzen. Bahnen zusammenklappen und Ravioli ausstechen. Ravioli im Salzwasser gar ziehen. In der Zwischenzeit 2 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Ravioli abtropfen lassen und in der Pfanne mit dem Salbei kurz mitbraten. Mit Pfeffer würzen und mit geriebenen Parmesan bestreuen. Maronen darüber streuen und servieren.

← Pasta, Wildragout, weiße Pfeffersauce, Preiselbeeren

wallpaper-1019588
NEWS: Bela B veröffentlicht seinen Debüt-Roman “Scharnow”
wallpaper-1019588
bofrost*free – glutenfrei, weizenfrei, laktosefrei – Produkttest und Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Entdecke Neu Delhi völlig kostenlos
wallpaper-1019588
Xiaomi-Smartphones ab morgen bei o2 erhältlich
wallpaper-1019588
Google verbannt Huawei: Jetzt äussert sich der chinesische Hersteller
wallpaper-1019588
NEWS: Neues Album von Enno Bunger erscheint im Juli
wallpaper-1019588
„Das hier ist eine universale Geschichte über weibliche Selbstermächtigung“: Interview mit Regisseurin Paula Eiselt