Kürbiskuchen

Inspiriert von einer amerikanischen Serie, bei der in jeder Thanksgiving-Episode diese Leckerei auftaucht, musste dieser Kürbiskuchen einfach einmal selbst gebacken werden. Im letzten Jahr war ich von diesem Rezept so begeistert gewesen, dass er auf meiner "Muss-ich-unbedingt-wieder-machen"-Liste landete.
Kürbiskuchen
Kürbiskuchen:

Für den Teig:

250g Mehl ½ TL Backpulver 75g Zucker 125g Butter 1 Ei 

Für die Füllung: 350g Kürbisfleisch 150g brauner Zucker ½ TL Ingwer ½ TL Muskat 1 TL Zimt 2 EL Ahornsirup (alternativ Rübenkraut) 3 Eier Wasser

Zunächst aus Mehl, Backpulver, weißem Zucker, Butter und dem Ei einen Mürbeteig herstellen und kaltstellen, Für die Füllung nun das Kürbisfleisch mit ein wenig Wasser einige Minuten weichkochen und mit einem Pürierstab pürieren. Die restlichen Zutaten zu dem Kürbis geben und alles miteinander vermengen. Nun den Backofen auf 180°C vorheizen.


Als nächstes eine Springform (Durchmesser: 26cm) einfetten und mit dem kaltgestellten Mürbeteig auskleiden. Dabei muss ein ca. 3cm hoher Rand gezogen werden.Die flüssige Kürbismasse auf den Boden geben und den Kuchen für 45min in den Ofen schieben.
Kürbiskuchen
Kürbiskuchen
Liebe GrüßeAlina


wallpaper-1019588
Der Traum vom Wohnen
wallpaper-1019588
The Vision of Escaflowne kehrt zurück
wallpaper-1019588
Rosenkohl-Lasagne
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Die Bewohner von Flüchtlingsheimen werden ausgetauscht
wallpaper-1019588
Surviving Mars - Green Planet und Project Laika erhältlich
wallpaper-1019588
Wochenende
wallpaper-1019588
SEGA Mega Drive Mini - Zehn neue Titel angekündigt