Krönendes Finale für frische Feigen – Selbst gemachtes provenzalisches Joghurt-Feigeneis

Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Regenbogenkombüse,

es lässt sich leider nicht leugnen – der Herbst hat endgültig Einzug gehalten. Und auch Väterchen Frost steht bereits auf der Matte. Die Wiesen hier im Tal waren in der Frühe von einer dünnen Reifschicht bedeckt. Der Atem der Kühe, die nach dem Melken auf die Weide gelassen wurden, dampfte geradewegs dem türkisblauen Himmel entgegen. Blätter raschelten auf die vom Frost glitzernde Straße.

Da hat es mich beim Einkaufen um so mehr gefreut, auf die letzten Spuren des Spätsommers zu treffen. Vielleicht zum letzten Mal in diesem Jahr waren frische Feigen im Angebot.

Feigen, provenzalische Küche, veganes Rezept, Vive la Provence

Ich konnte natürlich nicht widerstehen. Und weil die Sonne so herrlich schien und noch Mücken über dem Gartenteich tanzten, habe ich mich an ein provenzalisches Eisrezept erinnert.  Weil ich jedoch ein Eis wollte, was nach dem Genuss nicht gleich ringförmig auf den Hüften und im Bauchbereich landet, habe ich kurzerhand umdisponiert und ein erfrischendes Feigeneis auf der Basis von Sojajoghurt kreiert. Dank meiner Unold Eismaschine war das Eis in nur 30 Minuten fertig zum genüsslichen Schlecken.

Provence, provenzalische Küche, Frankreich, veganes Rezept, veganes Dessert, veganes Eis selbst machen, Unold Eismaschine

Mit Mandelkrokant verfeinert

Provenzalisches Feigeneis mit (Soja-) Joghurt

 5 Feigen (insgesamt etwa 250 g)
3 EL Puderzucker
1 Päckchen Bourbonvanillezucker
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
3 EL Pastis (französischer Anislikör)
ersatzweise Anissirup
500 g (Soja-) Joghurt
½ TL Guarkernmehl
 
Von den Feigen den Stielansatz abschneiden. Danach die Feigen grob würfeln und mit dem Zucker, Zitronensaft und Pastis in ein hochwandiges Rührgefäß geben. Alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
Den Sojajoghurt hinzufügen und alles nochmals gründlich pürieren.
Das Guarkernmehl durch ein feines Sieb dazugeben und nochmals kürz pürieren.
Die Eismasse in die Eismaschine umfüllen und nach Anweisung des Herstellers zu Eis gefrieren lassen.
 
Tipp:
Der Pastis oder, in der alkoholfreien Variante, der Anissirup gibt dem Feigeneis das kleine provenzalische „Extra“. Das Eis schmeckt jedoch auch ganz ohne den Zusatz von Anis sehr lecker.
 
Provence, provenzalische Küche, Frankreich, veganes Rezept, veganes Dessert, veganes Eis selbst machen, Unold Eismaschine

Die Eismasse

Provence, provenzalische Küche, Frankreich, veganes Rezept, veganes Dessert, veganes Eis selbst machen, Unold Eismaschine

Für die feine provenzalische Note

Auch wenn das Wetter an diesem Wochenende so gar nicht provenzalisch werden soll, wünsche ich Ihnen/ Euch dennoch eine schöne, gemütliche Zeit. Ich glaube, wir werden am Sonntag unsere persönliche Saunasaison eröffnen. ;-)

In diesem Sinn à bientôt

Heike Kügler-Anger

 

 


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze