Kräuterliebe: So gedeiht dein Basilikum wunderprächtig!

Kräuterliebe: So gedeiht dein Basilikum wunderprächtig!

Welch herrlicher Anblick!

Der Basilikum ist unsere Lieblingsküchenpflanze! Stefanie, die auf www.schreibhase.ch bloggt, hat das gewusst. Im Rahmen der Bühne frei–Serie verrät sie uns, wie man dieses wunderbar duftende Kraut am besten hegt und pflegt!

„Das Wort Hase in Schreibhase verpflichtet zur Liebe von Grünzeug, finde ich zumindest. In unserem Hochbeet wachsen ganz hasenlike Karotten. Darin finden aber auch Spinat, Schnittsalat, Radieschen und zum ersten Mal Gurken Platz.

Letztes Jahr bescherte uns das Hochbeet viele Zucchetti – alles in allem hatten wir eine erfolgreiche Hochbeetsaison. Ich hatte nicht immer einen grünen Daumen, in unserer ersten Wohnung gingen mir mehrere Pflanzen ein. Seit ich klein bin, sehe ich meiner Mutter zu, wie sie gärtnert. Trotz Misserfolgen liess sie nicht locker und ermunterte mich immer wieder neu anzupflanzen.

Der Basilikum war eines meiner Sorgenkinder. Sommer für Sommer serbelte er vor sich hin. Bis mir meine Mutter folgende Tipps gab:

  • Kaufe einen gesunden Basilikum: Schon früh im Jahr kann man Basilikum kaufen, aber es macht Sinn zu warten. Wenn die Grossverteiler die Basiliken (übrigens die Mehrzahl von Basilikum) nicht mehr nur drinnen zum Verkauf anbieten sondern sie in den Genuss von Sonne und Frischluft kommen, ist der beste Zeitpunkt für den Basilikumkauf.
  • Nimm den Basilikum auseinander: Natürlich ist es verlockend den Basilikum ruckzuck in seinen Topf zu setzen. Wenn man jedoch einen prächtigen Basilikumtopf heranzüchten will, lohnt es sich, den Basilikum auseinander zu nehmen. Bei neugekauftem Basilikum befinden sich zu viele Pflanzen in einem Topf und deshalb sollte man grosszügig umtopfen. Entweder gleich mehrere Töpfe bepflanzen oder einen Topf wählen, der sehr viel grösser ist als der Plastiktopf, in dem sich der neue Basilikum befindet. Die einzelnen Triebe werden getrennt und mit genügend Abstand eingetopft. Mit genügend Platz wächst es sich gleich viel besser.
  • Ernte den Basilikum richtig: Wenn man immer nur die Blätter abpflückt, dann ist es bald vorbei mit der Basilikumpracht. Den Basilikum sollte man immer köpfen, das heisst man schneidet oben ab. Am Besten setzt man den Schnitt über dem nächsten Blatpaar an, damit dort neue Verzweigungen entstehen.
Kräuterliebe: So gedeiht dein Basilikum wunderprächtig!

So schneidet ihr den Basilikum korrekt

Wenn man zusätzlich zu den oben genannten Tipps noch darauf achtet, dass man den Basilikum nicht zu viel und nicht zu wenig giesst, dann gedeiht das schöne Grün wunderbar.

Basilikum lässt sich vielseitig verwerten und anscheinend soll Basilikum auf dem Tisch sogar die Mücken fernhalten.

Ich wünsche euch viel Spass mit Eurem Basilikum!

Mögt ihr Basilikum? Wofür verwendet ihr ihn? Zieht ihr in selber? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Welche Tipps habt ihr auf Lager?

————————————————————————————————————————————————————–

Kräuterliebe: So gedeiht dein Basilikum wunderprächtig!Stefanie schreibt als Schreibhase auf schreibhase.ch über ihr Leben als Mama, Frau, Tochter, Freundin und „Reisefüdle“. Sie teilt ihre Erfolge, aber auch ihre Misserfolge mit ihren Lesern und ist gespannt auf alles was noch kommt.

Stefanie findet ihr auf folgenden Plattformen:

Und hier findet ihr alle Beiträge der Bühne frei-Rubrik:


wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
Rope Skipping: Seilspringen auf Profi-Niveau
wallpaper-1019588
Polar Vantage – der geheimnisvolle Nachfolger der Polar V800
wallpaper-1019588
So wird deine Menstruationskappe produziert!
wallpaper-1019588
[News] – dm Österreich Oktober Neuigkeiten:
wallpaper-1019588
[Neuzugänge] Meine Messeausbeute 2018 - #1 - Drachenmondverlag Edition
wallpaper-1019588
Notre-Dame du Scex!
wallpaper-1019588
Spekulatiusgugelhupf von CookingCatrin