köstliche Kürbiszeit

köstliche Kürbiszeit
Lang ist´s her, dass ich ein Risotto gemacht habe. Warum? Ich esse momentan sehr gern Milchreis und so hatte ich einfach in letzter Zeit keine Lust auf Reis.  Obwohl ich mein Tomatenrisotto  liebe. Doch nun bekomme ich Gäste und da Risotto wohl viele Geschmäcker trifft, war das ausschlaggebend für die Wahl des herbstlichen Gerichts. Für Suppen verwende ich gerne für Suppen, weil er im Geschmack mürb und mehlig ist. Für andere Kürbisgerichte mag ich aber lieber den Butternuss.
Diese Kürbissorte hat ein festes Fruchtfleisch, denn es zerfällt nicht. Den nussigen Geschmack mag ich sehr, besonders wenn der Kürbis in Butter kurz und scharf angebraten wird. Herrlich dieses feine Risotto. Meinen Gästen hat es jedenfalls geschmeckt und ich war glücklich.
köstliche Kürbiszeit
Zutaten für 4 Personen 320 g Risottoreis (Marke Riso Gallo) 1 große Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 1/4 l Gemüsebrühe 200 g Butternusskürbis 1 Handvoll Parmesan ein paar Safranfäden Spritzer Limettensaft Salz Pfeffer 1 EL Ghee oder Olivenöl 2-4 EL Kürbiskerne geröstet
Zubereitung Brühe aufkochen und Safran hinzufügen. Die Gemüsebrühe warm halten. Nun die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein würfelig schneiden und mit dem Reis in Ghee oder Olivenöl anschwitzen. Dann mit der Brühe nach und nach aufgießen. Dabei darauf achten, dann erst Brühe wieder hinzufügen, wenn das Risotto eindickt. Kurz bevor das Risotto fertig ist, denn Kürbis kleinwürfelig schneiden und in einer Pfanne in etwas Ghee scharf anbraten. Ist das Risotto fertig mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Zum Schluss den frisch geriebenen Parmesan und die angebratenen Kürbiswürfel unterheben. Mit gerösteten Kürbiskerne bestreuen und servieren. köstliche Kürbiszeit

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte