Kokos-Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Kokos-Tassenkuchen aus der Mikrowelle    Die schnellsten Kuchen sind immer noch die Tassenkuchen. die in Mikrowelle gebacken werden. Zugegen eine ungewöhnliche Art einen Kuchen zu machen, aber sollte man ein spontanes Verlangen nach einem Kuchen haben ist das die einfachste Art und Weise einen zu bekommen. Und ganz nebenbei wird bis auf die Tasse selber keine sonstigen Rührschüsseln gebraucht, weil alle Zutaten in der Tasse selber zusammengerührt werden und genau diese dann auch in die Mikrowelle kommt. Klingt einfach, oder? Ist es auch. Und weil mich dieses Kuchenverfahren neugierig gemacht hat, dachte ich mir ich probiere einen Kokos-Tassenkuchen aus der Mikrowelle weil ich Kokos auch in "großen" Kuchen ganz gerne mag. Tataa, und fertig war mein Kuchen nach 2 Minuten in der Mikrowelle.
Kokos-Tassenkuchen aus der Mikrowelle Kokos-Tassenkuchen aus der Mikrowelle Kokos-Tassenkuchen aus der Mikrowelle  

Zutaten für 1 Portion Zubereitung


30 g Butter
1 Ei (M)
2 EL Zucker
1 EL Milch
2 EL Kokosflocken
5 EL Mehl
0.25 TL Backpulver
2 MS Zitronenschale
Die Butter in der Tasse schrittweise (5 Sekunden-Intervalle) schmelzen. 
Mit einer Gabel das Ei und den Zucker schaumig aufschlagen.  Anschließend die Milch, Kokosflocken, Mehl vermischt mit Backpulver, zerlassene Butter und Zitronenschale dazu geben und alles kurz verrühren.
Den Tassenkuchen auf höchster Stufe (bei mir 750 Watt) ca. 2 Minuten backen. Die Zeit kann je nach Gerät etwas variieren.




wallpaper-1019588
Nokia 8 fällt bei Kamera-Benchmark komplett durch
wallpaper-1019588
Die neuesten Arbeitslosenzahlen des SECO
wallpaper-1019588
Papst Franziskus warnt vor dem Teufel. Holy Butt Plug hindert den Höllenfürst in Dich einzudringen.
wallpaper-1019588
Ausgelutschte Achtziger Action Aufwärmung
wallpaper-1019588
KISURA – Neues vom Online Stylisten
wallpaper-1019588
ISANA Tonerde Maske Aktiv-Kohle | Review
wallpaper-1019588
Regional und saisonal kochen – Rezept für Gemüse-Wok mit Maisbrot
wallpaper-1019588
Cars 3 Evolution: Nichts wird sein wie es war