Kognitive Dissonanz

Kognitive Dissonanz
Laut 20Minuten Online stehen 80% der Schweizer hinter Hildebrand und denken, dass er einen Super Job gemacht hat.
Erstaunlich, denn wie nun auftauchende Emails beweisen, war Hildebrand bestens im Bild und hat die Devisenspekulation gutgeheissen. Der Mann, der den Franken an den Euro band und daher wusste, dass damit der Dollarkurs steigen würde, hat im Vorfeld Dollar gekauft und anschliessend  wieder mit Gewinn verkauft. Das war zwar laut Gesetz nicht verboten, aber ist ganz klar ein Insiderhandel. Darum ist er auch zurückgetreten (worden). Das war richtig und wer das bedauert hat nicht alle Tassen im Schrank oder versteht die Materie nicht. Wir brauchen keinen Spekulanten und Mischler als SNB-Präsidenten.

Doch wieso stellen sich so viele hinter Hidebrand? Die Antwort ist einfach: Weil sie den arrogant auftretenden Blocher nicht ausstehen können, die SVP hassen und andererseits den putzigen Hildebrand süss finden. Gefühl siegt über Verstand. Hätte ein Cüpli-Sozi Hildebrand versenkt, würde es ganz anders tönen.
Ich mag Blocher und die unappetitlichen Gestalten in seinem Dunstkreis auch nicht. Mir hat der Versuch den Zuppel dem Parlament als Bundesrat unterzujubeln, endgültig gereicht. Der schmierige Anwalt Lei, der am TV „id Hose seicht“ ist signifikativ für den Geisteszustand dieses Vereins und seiner Anhänger . Aber deshalb ist Hildebrand für mich kein Heiliger.
Natürlich gibt es kaum einen im Politik-Filz, der nicht Dreck am Stecken hat. Aber ein SNB-Präsident sollte sich ausschliesslich zum Wohle des Schweizervolks einsetzen und nicht sein Millionensalär mit privaten Spekulationen aufgrund seines Insiderwissens aufbrezeln.

Euer Traumperlentaucher.

Bild: Muskatnuss

 



wallpaper-1019588
Sunny Moments mit Eucerin Sonnenpflege und Hyaluron-Filler
wallpaper-1019588
Ironman Florida 2019 Teil II: Der Wettkampfmorgen & das Schwimmen
wallpaper-1019588
Bohnen-Kartoffel-Salat
wallpaper-1019588
#1021 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2020 ~ Mai