Kochen ohne Grenzen – schauen Sie mit der iPad-App über den Tellerrand

Sie verreisen gerne und lieben es, die fremdartige Kulinarik zu probieren? Sie genießen es, vor Ort über die Märkte zu bummeln, und neue Gewürze und Gerichte zu erforschen?

Gemäß dem Motto Liebe geht durch den Magen, könnte man auch sagen, Liebe als eine Form der Toleranz fördert über den Weg durch die Küchen auch die Völkerverständigung. Indem Sie im wahrsten Sinne des Wortes über Ihren Tellerrand auf den Tisch der Nachbarn schauen, entsteht Interesse an dem Andersartigen und führt zum Abbau von gegenseitigen Vorurteilen.

Mittlerweile hat sich auch Deutschland, ähnlich den USA, zum Vielvölkerstaat entwickelt. Aus mehr als 170 Nationen leben hier Menschen, die ihre Rituale und Kochgewohnheiten mitgebracht haben. Infolgedessen vergrößerte sich auch das Angebot an Lebensmitteln, wie z. B. Gemüse, Obst und Gewürze auf unseren heimischen Märkten.

Mit der neu erschienenen iPad-App ‘Kochen ohne Grenzen‘ zeigen Ihnen die Rezeptgeberinnen, wie sie diese Lebensmittel in ihren heimatlichen Lieblingsgerichten verwenden. Gleichzeitig lernen Sie nicht nur andere Kochweisen kennen, sondern auch die jeweiligen Köchinnen und ihre Lebensgeschichte.

Das schön gestaltete Inhaltsverzeichnis zeigt 30 erstklassige Rezepte, geordnet nach dem jeweiligen Herkunftsland an. Rezepturen mit einer ausführlichen, bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung sind durch Symbole gekennzeichnet. Die Hauptzutat, wie Fleisch, Fisch, Geflügel sowie um welchen Gang es sich handelt wird neben dem Namen des Gerichts angezeigt.

Kochen ohne Grenzen – schauen Sie mit der iPad-App über den Tellerrand

Kochen ohne Grenzen – schauen Sie mit der iPad-App über den Tellerrand

 

Hat man seine Auswahl getroffen, vermittelt ein hochwertiges appetitanregendes Foto einen ersten Eindruck. Unter ‘Zutaten’ erhalten Sie neben der Liste der Produkte die Angaben zu den Koch- bzw. Zubereitungszeiten. Die Zubereitung erfolgt bei manchen Gerichten in 3 Schritten mit jeweils 3 Bildern. Generell lassen sich die Anleitungen gut nachvollziehen und führen zu einer ganz neuen Aromenvielfalt auf Ihren Tellern.

Mehr zu dem Gericht, seiner Herkunft, der Kultur und der Lebensgeschichte der Köchin erfahren Sie im anschließenden informativen Text. So räumt Véronique Rößler, von der das Rezept Crevettes créoles stammt, mit dem Klischee ‚Essen wie Gott in Frankreich‘ und der Vorstellung, dass alle Franzosen jeden Tag ein Fünf-Gänge-Menü essen, auf. Oder erfahren Sie von Katharina Unterberg mit ihrem Gericht Seldj pod Schuboj, dass in Sibirien die Heringe einen Pelzmantel tragen.

Für Ihre persönlichen Lieblingsrezepte steht eine Favoritenfunktion zur Verfügung. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, zu jedem Rezept ein Feedback per E-Mail-Funktion zu versenden.

FAZIT: Eine interessante Kochapp, die den Rahmen des Üblichen sprengt, sowohl von den Gerichten wie auch der Gestaltung. Mit der Vorstellung der Köchinnen und ihren persönlichen Kochgeschichten, lernt man neben spannenden Gerichten gleichzeitig mehr über Land und Leute und deren Esskultur. Die App basiert auf der gleichnamigen Serie von Hildegard Möller in den Westfälischen Nachrichten in Münster. Die Gerichte bringen garantiert neue Geschmacksvarianten auf Ihren Tisch und animieren dazu, den Kochhorizont jenseits des eigenen Tellerrands zu suchen. Völkerverständigung bedarf manchmal keiner großen Worte, sondern geht in diesem Fall durch den Magen. Die App ist momentan zum Einführungspreis von 2,69 Euro statt 4,49 Euro erhältlich. 

Kochen ohne Grenzen - Aschendorff Medien GmbH & Co. KG Kochen ohne Grenzen, die 114 MB große App für das iPad aus dem App Store, in der aktuellen Version 1.0, setzt iOS 4.0 voraus.

In dem Artikel Urlaubs-Küche HD – für Hobbyköche auf Reisen oder in der heimischen Küche finden Sie weitere interessante Gerichte aus den Nachbarländern.

Weitere interessante Apps finden Sie im Seitenmenü in den Themen, z. B. unter Feinschmecker.

Kochen ohne Grenzen – schauen Sie mit der iPad-App über den TellerrandKochen ohne Grenzen – schauen Sie mit der iPad-App über den Tellerrand

 



wallpaper-1019588
Squeeze-out bei der Ncardia AG (vormals: Axiogenesis AG)
wallpaper-1019588
GLAZ – Displayschutz für dein Smartphone
wallpaper-1019588
EuGH: Lkw-Fahrer dürfen die regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht im Lkw verbringen!
wallpaper-1019588
Adventszauber Gewinnspiel zum 2. Advent und ihr habt die Wahl!
wallpaper-1019588
Neonschwarz: Besser zu ertragen
wallpaper-1019588
Android-Handy orten mit mSpy: Wie gut ist die marktführende Spy-App wirklich?
wallpaper-1019588
Rottneros Park – Selma Lagerlöfs „Ekeby“
wallpaper-1019588
Photo Studio PRO, Wettervorhersage und 14 weitere App-Deals (Ersparnis: 24,75 EUR)