Kochen im Ofen: Wenn der Backofen die Arbeit übernimmt

Kochen im Ofen: Wenn der Backofen die Arbeit übernimmt

Rezept aussuchen, Zutaten rüsten und in die Formen füllen

Habt Ihr nicht schon auch einmal daran gedacht, wie angenehm es wäre, wenn man sich beim Kochen nach dem ganzen Vorbereiten und Rüsten einfach hinsetzen könnte, und “jemand anders” würde dann das eigentliche Kochen übernehmen? Weil das meist ja mindestens nochmals so viel Aufwand und Zeit in Anspruch nimmt?

Wenn man entsprechende Rezepte – wie Gratins oder Aufläufe – wählt, kann das tatsächlich ein Stück weit so umgesetzt werden. Denn: nach der Vorbereitungsarbeit und dem Rüsten nehmen entweder der Ofen oder der Steamer die restliche Arbeit auf. Doch nur noch Gratins und Aufläufe kochen, geht leider nicht wirklich…

Nun ist aber das neue Betty Bossi-Buch Kochen im Ofen erschienen! Dabei handelt es sich nicht einfach um ein weiteres Rezeptbuch, sondern um ein ganzes Konzept, das mit neuen Ofen-Formen zusammenspielt. Mit dem Resultat, ganze Menüs für 4 Personen direkt aus dem Ofen zu zaubern!

Im Buch findet man zahlreiche Menü-Ideen, die man von A bis Z im Ofen kochen kann. Für den ersten Versuch habe ich einen in Speck gewickelten Braten mit Kartoffelstock und Rüebli an einer Honig-Senf-Sauce gewählt:

Kochen im Ofen: Wenn der Backofen die Arbeit übernimmt

Ab sofort liegt ein Glas Wein während der Kochpause problemlos drin!

Nach dem Rüsten und Vorbereiten habe ich bis zum Auftischen eine ganze Stunde Zeit gehabt, die ich für anderes nutzen konnte. Nur ein einziges Mal – nach 30 Minuten – musste ich meine “Freizeit” unterbrechen, und zwar um kurz die Rüebli und die Sauce zu mischen.

Kochen im Ofen: Wenn der Backofen die Arbeit übernimmt

Ab in den Ofen!

Die speziellen Backofenformen sind leicht und handlich und passen auf die meisten Backofenbleche. Selbstverständlich sind die Formen auch spülmaschinengeeignet und können ineinander gestapelt aufbewahrt werden.

Kochen im Ofen: Wenn der Backofen die Arbeit übernimmt

Einfach perfekt!

Nach einer Stunde war das äusserst feine Essen fertig! Alles war gleichzeitig parat, alles schmeckte genau so wie es sollte und mein besonderes Highlight war der Kartoffelstock, den ich zuvor noch nie im Ofen zubereitet hatte!

Alles in allem hat das eigentliche Kochen eine ganze Stunde gedauert, aber diese Zeitangabe bekommt mit dieser neuen Art zu kochen eine neue Bedeutung. Denn: wenn es mich nicht ständig am Herd bei den verschiedenen Pfannen stehend braucht, kann es mir eigentlich egal sein, wie lange das Kochen dauert – solange es der Ofen für mich tut!

Wir freuen uns nun sehr, dass wir Euch heute ein Ofen-Set inklusive Rezeptbuch zum selber Ausprobieren schenken dürfen! Wer sich dieses Set wünscht, folgt uns via Facebook und teilt uns anschliessend bis heute Abend um 20 Uhr via Kommentar direkt hier auf dem Blog mit, wofür Ihr Euren Backofen derzeit hauptsächlich nutzt und was Ihr – während der Ofen bei diesem neuen Kochen für Euch arbeitet – so alles tun würdet!

Weitere Infos zum Thema Kochen im Ofen findet Ihr auf der Webseite von Betty Bossi. Weitere einfache und familientaugliche Alltagsrezepte findet Ihr unter der Rubrik La Cucina Angelone oder auf flickr – mit vielen Bildern und den entsprechenden Rezepten!


wallpaper-1019588
Neue Spiele im Oktober – alle Releases im Überblick
wallpaper-1019588
The Entropy Centre – ein Indie will in die Fußstapfen von Portal treten
wallpaper-1019588
[Comic] Doomsday [1]
wallpaper-1019588
Dead Space Remake Rätsel verrät Gameplay Reveal Termin am 4. Oktober