Knödelbrot

Knödelbrot, in feine Scheiben geschnittes Weißbrot oder Brötchen, ist die wichtigste Zutat fürSemmelknödel. Wer nicht in Bayern lebt, wo man fertiges Knödelbrot in den meisten Bäckereien angeboten bekommt, der muß es sich eben selbermachen.


Knödelbrot


Als wir noch in Bayern lebten stellten wir fest, daß fertiges Knödelbrot genauso teuer wie frische Semmeln (Brötchen) ist und wir sahen es nicht ein warum wir für altes Brot den gleichen Preis wie für frisches bezahlen sollten. Also selbst ist der Mann und so begannen wir schon vor vielen Jahren unser Knödelbrot selbst zu schnitzen. Wer eine elektrische Brotschneidemaschine besitzt ist hier klar im Vorteil und wer nicht, der braucht auch nicht auf Semmelknödel zu verzichten. Man nimmt einfach ein scharfes Brotmesser mit Wellenschliff und los gehts. Je feiner die Scheiben, desto besser der fertige Semmelknödel. Das verwendete Brot sollte gut durchgetrocknet sein.

 


wallpaper-1019588
Wer ist hier der Esel?
wallpaper-1019588
"Sweet Virginia" [CDN, USA 2017]
wallpaper-1019588
Albtraum Onlinedating
wallpaper-1019588
Erzähl doch mal ...
wallpaper-1019588
Wabenkuchen mit Hackfleischfüllung
wallpaper-1019588
„INNERLICH BERÜHRT“ vom 18.01.2019
wallpaper-1019588
Düsseldorf beendete Dortmunds Siegesserie
wallpaper-1019588
Sigrid: Höchste Zeit