Kleinkind Ernährung: Was Kinder brauchen

avatar_manuela.jpg

Posted in  Natur pur, Natürlich gesund On Dienstag, 20. Mai 2014 Comments: Keine Kommentare vorhanden.

Download Artikel als PDF

Kleinkind Ernährung: Was Kinder brauchen

Bei der Kleinkind Ernährung sollten Eltern darauf achten, dass ihre Kinder mit allen Nährstoffen versorgt werden. In den ersten Lebensmonaten und –Jahren wird der Grundstein für die gesamte Entwicklung eines Kindes gelegt. Auch das Wachstum ist in dieser Zeit so stark wie zu keiner anderen Zeit im Leben mehr wieder. Gute Gründe, warum Eltern ein Augenmerk darauf legen sollten, dass ihre Kinder wirklich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Hier ein Überblick über die wichtigsten Nährstoffe, und kindgerechte Lebensmittel, die Ihr Kind im Alter von 3 bis 6 Jahren braucht.

kleinkind ernährung

Quelle: (*) Fotolia

Kalzium und Vitamin D:

Dieses Duo ist verantwortlich für ein gesundes Knochenwachstum. Neben Milchprodukten bezieht ihr Kind Kalzium aus dunkelgrünem Gemüse, wie Spinat, Brokkoli und Grünkohl, aus Hülsenfrüchten, insbesondere Kichererbsen enthalten viel Kalzium, sowie aus Trockenfrüchten wie getrockneten Aprikosen. Zwischen 600 und 700mg Kalzium benötigt ein 3-6jähriges Kleinkind am Tag. Um Kalzium optimal zu verwerten, benötigt der Körper Vitamin D. Dieses Vitamin kann vom Organismus selbst synthetisiert werden, und zwar in der Haut, unter Einwirkung von Sonnenstrahlung. Sorgen Sie also das ganze Jahr über dafür, dass Ihr Kind sich mindestens eine Stunde am Tag im Freien aufhält. So bleiben Kinder gesund und entwickeln sich altersentsprechend. Wenn im Winterhalbjahr ein Aufenthalt im Freien gar nicht möglich ist, kann man über eine Supplementierung mit dem für gesunde Knochen und Zähne so wichtigen Vitamin D nachdenken.

kleinkind ernährung
I, Chedid [GFDL http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html, CC-BY-SA-3.0 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0 http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5-2.0-1.0, via Wikimedia Commons

Ebenso wichtig für gesundes Wachstum ist eine ausreichende Versorgung mit Proteinen:

Protein ist der wichtigste Baustoff für Körperzellen, und Kinder im Wachstum benötigen. Protein ist sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Nahrungsmitteln vorhanden. Neben Milchprodukten, Eiern und Fleisch erhalten Kinder Protein aus Hülsenfrüchten wie Bohnen und Linsen, aus Vollkorngetreide und grünem Blattgemüse. Gerade tierische Produkte für Kinder sollten möglichst aus biologischer Aufzucht stammen, um die Belastung mit Schadstoffen und Medikamenten wie Antibiotika möglichst gering zu halten. Tipp: Nüsse enthalten nicht nur viel Protein, sondern auch gesunde, ungesättigte Fettsäure. Bieten Sie Ihrem Kind statt Chips und anderer salziger Knabbereien lieber eine Handvoll Nüsse zum Knabbern an – diese sind gesund, und schmecken fast allen Kindern.

kleinkind ernährung

Quelle: (*) Fotolia

Gemüse ist wichtig:

Eine möglichst bunte Auswahl verschiedenfarbiger Gemüsesorten versorgen Kinder unter anderem mit den wichtigen Vitaminen A und C, außerdem mit vielen Ballaststoffen, die für Kinder mindestens so wichtig sind wie für Erwachsene. Mindestens 150 Gramm Gemüse sollte ein Kind im Alter zwischen 3 und 6 Jahren am Tag essen, das entspricht etwa 3 Portionen über den Tag verteilt.

kleinkind ernährung

Quelle: (*) Fotolia

Eisenmangel ist gerade bei kleineren Kindern recht weit verbreitet:

Der Grund: im Kleinkindalter ist der Körper Ihres Kinders nicht nur mit Wachstum von Knochen, Muskulatur und Organen beschäftigt, auch die Blutmenge nimmt in diesem Alter dramatisch zu. Eisenmangel zeigt sich in Symptomen wie Müdigkeit, Antriebsschwäche, und auch Wachstumsstörungen. Um Ihr Kind ausreichend mit Eisen zu versorgen, eignen sich insbesondere die folgenden Nahrungsmittel: Vollkorngetreide, allen voran das aus Südamerika stammende Quinoa, das bei vielen Kindern beliebt ist, da es neutral schmeckt und mit allen Arten von Saucen kombiniert werden kann – sogar unter Fruchtsalat und andere Süßspeisen kann man die runden Körner mischen. Hülsenfrüchte wie Linsen und Kichererbsen sind ebenfalls stark eisenhaltig. Gerade wenn Sie Ihrem Kind weniger Fleisch geben möchten, sind diese Nahrungsmittel besonders wertvoll für eine ausreichende Eisenversorgung.

Neben Eisen ist auch Vitamin B12 für die Blutbildung wichtig:

Dieses ist vor allem in Hühnereigelb und verschiedenen Fischsorten enthalten.

kleinkind ernährung

Quelle: (*) Fotolia

 

Dann wünschen wir Ihnen und Ihrem Kind guten Appetit.

Wir empfehlen Ihnen auch den Artikel Gesundes Naschen für Kinder – Alternativen zu Gummibärchen, Schokolade und Chips.

Für Fragen, Anregungen, Lob, Kritik, Erfahrungsberichte, etc. stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Herzlichst Manuela und Arno Richter


wallpaper-1019588
BAG: Geringerer Mindestlohn für Zeitungszusteller verfassungsgemäß!
wallpaper-1019588
Achtsamkeit
wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
Von besseren Tagen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
Sonntag - Leben
wallpaper-1019588
Tyred Eyes: Vielfalt als Prinzip
wallpaper-1019588
Guest Singer: Geradezu feierlich