Kleine Insel großer Spaß – Gili

Von Bali ging es für mich fast ohne Umwege auf die Gili-Inseln, genauer gesagt nach Gili Trawangan. Einen kleinen Umweg hab ich doch gemacht und zwar habe ich ein paar Tage in Padang Bay verbracht. Dort werden täglich tausende von Touristen nach Gili Gili1verschifft aber es lohnt sich wirklich dort einen längeren Stopp einzulegen. Süßes kleines Fischerdorf mit einem tollen Strand. Aber das nur nebenbei.

Zurück zu Gili, … aber was soll ich eigentlich über meine drei Wochen auf der nicht ganz 6 km² großen Insel sagen? Die Tage waren kurz und die Nächte lang! Gili-T ist eine Partyhochburg geworden, selbst während Ramadan mangelt es nicht an nächtlicher Unterhaltung und alkoholischen Getränken. Da das Ganze von außen betrachtet ganz lustig aussah und ich gerade auch nichts anderes vor hatte, habe ich doch gleich mal mitgemacht.

Drei Dinge sind mir dabei wirklich im Gedächtnis hängen geblieben:

Headphone-Party: Auch Gili ist wie der Großteil von Indonesien muslimisch geprägt und an Ramadan ist laute Musik und Party bis in die frühen Morgenstunden einfach nicht angemessen. Aber eine Bar auf Gili war kreativ und hat einfach jeden Abend eine Kopfhörer-Party veranstaltet. Die Idee ist einfach erklärt: Jeder einen Kopfhörer auf mit zwei Kanälen und los geht der Spaß. Jeder für sich und alleine mit seiner Musik und doch irgendwie alle zusammen. Was für ein Spaß – bleibt unvergessen!

Gili2Dann haben wir noch den Namensvetter und Reiseblogger Kollegen Florian von Weltnomade (unbedingt mal reinklicken). Flo kam zwei Tage vor mir auf Gili an und wir haben uns gleich getroffen und von nun an hieß es nur noch „Flo & Flo“. Zwei deutsche Reiseblogger auf einer kleinen Insel, das kann einfach nur lustig sein und das war es auch. Der Flo, also der andere, ist immer noch auf Gili und ich glaube den bekommt da auch so schnell keiner runter!!!

Und zu guter Letzt: das Hostel, in dem ich die drei Wochen gelebt habe. Ich wollte eigentlich auf Weltsafari keine Hostels empfehlen, das machen schon genug andere Blogs aber ich muss! La boheme rockt einfach: tolles Design, tolle Atmosphäre, die Angestellten sind einfach richtig gute Leute und das Beste: Pancakes, soviel man will- bis sie einem zu den Ohren raus hängen!!! Also wenn Ihr je nach Gili-T kommt: rein da!

Gili3Gili war rückblickend wirklich schön, auch wenn sicherlich nicht so aufregend und spannend wie andere Orte. Man kann aber auf einer Weltreise auch nicht immer nur Großes erleben. Es braucht auch Orte wie Gili, einfach nur am Strand liegen und jeden Abend tanzen gehen.

Für Weltsafari ist Gili auch ein besonderer Ort, weil ich nämlich hier die Entscheidung getroffen habe, dass ich eine Pause von Asien brauche und will. Also habe ich kurzerhand einen Flug nach Kolumbien gebucht.

Danke dafür Gili und runter von der Insel!