Kleine Geschenke

Moin Moin
Egal ob für Weihnachten, Muttertag, zum Geburtstag oder auch einfach nur so. Kleine, simple, aber doch schöne Geschenke verschenkt jeder von uns. Gestern bin ich auf ein Rezept für Badebomben / Badekugeln (so ähnlich, wie die von lush) gestoßen und habe nun folgende Frage an euch: 
Ist es ok, Dinge für die Badewanne zu verschenken?

Wie ich auf diese Frage gekommen bin

Ich habe in letzter Zeit mich intensiver mit dem Thema "Ressourcen-sparen" auseinander gesetzt (Ein Beitrag dazu folgt bald) und ich weiß auch, dass man lieber duschen, als baden sollte, da dies wesentlich weniger Wasser verbraucht. Und wenn man einigen Menschen tolle Dinge für die Badewanne schenkt, wie eben diese Badebomben (das Wort ist mir lieber), dann wird der beschenkte Mensch vielleicht nur noch öfter baden, oder nicht?

Ich befinde mich wirklich in einer Zwickmühle

Denn ich wollte ein paar Badebomben selber machen und meiner Mutter und meinen Großeltern zu Weihnachten schenken. Aber ich weiß, dass alle lieber duschen, als baden. Vor allem meine Mutter. Aber da sie gestresst genug ist, hatte ich die Idee, dass sie es sich mal für eine halbe Stunde im Monat in der Wanne gemütlich macht und einfach abschaltet. Nun weiß ich aber nicht, ob es nicht vielleicht besser wäre ihr einen Gutschein für unsere tolle Bücherei zu schenken, oder etwas für die Badewanne. Wie gesagt, ich befinde mich wirklich in der Zwickmühle.

Was sagt ihr dazu? Oder was denkt ihr darüber? Verschenkt ihr vielleicht selber gerne Dinge fürs Badezimmer? Habt ihr eventuell andere Tipps für mich?

Badebomben-Rezept

Ahoi!

Nira
facebook │ bloglovin │bogconnect

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte