Klar sehen – auf Entscheidungen bestehen

Love it,  change it or leave it.

Eine Aussage aus spirituellen Büchern, Tagesempfehlungen auf Kalenderblättern gelesen. Diese trifft im Beruf und Privatleben zu.

Es werden immer die drei Entscheidungs-Alternativen genannt, doch die vierte Variante wurde bisher meist vernachlässigt.

Das Leben kann so einfach sein, wenn man die Empfehlung nutzt.

  1. Wir behalten jene Sachen bei, die wir lieben (Love it).
  2. Was wir nicht lieben, was sich aber verändern lässt, sollten wir ändern (change it).
  3. Wir können auch die Dinge aufgeben, falls sie sich nicht ändern lassen (leave it).

Es kann auch noch so sein!

Die Vierte.
Die Befolgung des Prinzips mit den drei Möglichkeiten, könnte zu kostspielig oder zu aufwändig sein, dann bleibt noch die vierte Möglichkeit:

Leide weiter!

Ist das Leben dafür gemacht? Ist es wirklich erforderlich? Ist es notwendig?

Die Lösung kann aus den folgenden Fragen resultieren, wenn man akribisch und ohne Ablenkung untersucht:

Ist der Entscheider bekannt? Ist der Denker bekannt? Ist der Handelnde bekannt?
Der passende Ansatz zum Untersuchen und Überprüfen!

Die Antwort liegt bereits abrufbereit in dir und du erfährst sie nur bei dir selbst:

Das Leben ist wie es ist. Du spielst nur auf der Lebensbühne deine Rolle.

Um das wirklich zu verstehen, ist eines nötig, die Ebene zu wechseln.

Albert Einstein hat es schon vor über 100 Jahren genau beschrieben, als er sagte:

„Du kannst Probleme nicht auf der Ebene lösen, auf der sie geschaffen wurden.“

Geschaffen wurden die Probleme durch die Konditionierung, Identifikation und die daraus resultierende Illusion.  Probleme sind ein Produkt von unserem Brain. Der Brain funktioniert nur auf der Zeitachse. Die Lösung liegt darüber. Das ist die Ebene, die durch den entsprechenden Brain-Switsch erfolgt.

Was dazu auf den Prüfstand sollte:

Die Identität, in der das ICH, das Wir abgesprochen sind.

Die Spiritualität, die Irrwege zulässt, wenn es um den Sinn des Lebens geht und das Große Ganze beleuchtet wird.

Werte und Glaubenssätze, wo es um das geht, was uns zentral wichtig ist, das woran wir uns orientieren, an das was wir im Leben glauben jedoch nicht wissen.

Fähigkeiten und Fertigkeiten, die wir entwickeln können, um unsere Werte zu leben um nur einige Ansatzpunkte zu nennen.

Im Coaching suchen wir den Übergang zu den Ebenen, untersuchen die Übereinstimmungen mit dem, was jeder wirklich ist, was dem eigenen Ursprung gerecht wird.

Im Artikel *Wieso – Weshalb – Warum* (hier klicken) gibt es weitere nützliche Hinweise für eine klare Sicht.

Diese Flamme verbrennt alles, was nicht DU bist.

Diese Flamme verbrennt alles, was nicht DU bist.


wallpaper-1019588
Company of Heroes 3 Release via Statement auf Twitter auf 2023 verschoben
wallpaper-1019588
Hitman 3 Freelance Modus der Roguelike Elemente ins Spiel bringt erscheint jetzt 2023
wallpaper-1019588
Starfield Steam Seite aktualisiert – mögliche Bonusinhalte und baldiger Vorbestell-Start
wallpaper-1019588
Need for Speed Unbound Reveal vom offiziellen Twitter Account geteasert