Kichererbsen-Tomaten-Suppe

Kichererbsen-Tomaten-Suppe

Seitdem ich wieder Vollzeit arbeiten gehe, sind die Rezeptbeiträge am Blog drastisch zurück gegangen 😮 Sehr schade, denn ich koche nach wie vor sehr gern, nur fehlt mir nach der Arbeit einfach die Zeit für Experimente - und zugegeben oft auch einfach die Lust. Und so greife ich eben auf meinen Rezeptfundus zurück. Oder ich probiere was Neues, fotografiere zur Abwechslung auch brav - und vergesse die Fotos dann in den Untiefen der Festplatte, wie im Fall der Kichererbsen-Tomaten-Suppe. Dabei ist diese Suppe so schnell gezaubert und schmeckt einfach herrlich!

Kichererbsen-Tomaten-Suppe

Zuaten

für etwa 2-3 Portionen

  • 750 g Tomatenstückchen aus der Dose
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Glas Kichererbsen, gekocht (etwa 250-300 g Abtropfgewicht)
  • Schale einer halben Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig anschwitzen.
  • Tomatenstückchen hinzufügen, mit 200 ml Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Währenddessen die Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen und anschließend zur Suppe hinzufügen. Sollte dir die Suppe zu dick sein, einfach noch ein wenig Wasser hinzufügen.
  • Zitronenschale hinzufügen und Suppe mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  • Suppe anrichten, mit etwas Petersilie bestreuen und servieren.
Kichererbsen-Tomaten-Suppe Kichererbsen-Tomaten-Suppe

erzählt hier über ihre Schokoladenseiten. Und die anderen vielleicht auch.


wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
März-Veröffentlichungen von Panini-Manga im Überblick