Khichari, ein Mung-Dal-Eintopf

„Wenn du gehst, dann geh einfach nur, wenn du isst, dann iss einfach nur“, sagte eins Buddha in seinen Lehrreden. Lange hatte ich mir vorgenommen, dieses Rezept zu veröffentlichen. Gerade in der Zeit von Völlerei und Konsumrausch passt vielleicht diese Alternative für einen gestressten Körper und Geist.

Khichari ist eine ayurvedische Heilkost. Die Expertin für Ayurveda-Ernährung Kerstin Rosenberg weist dabei auf die wichtige Funktion der Darmreinigung des Reis-Dal-Eintopfs hin. Unser Körper entwickelt neue Lebensenergie.


Info: Nur die Verwendung von Basmatireis und Mung-Dal entfalten laut Rosenberg heilende Kraft des Khicharis, ohne die Doshas zu stören.


Zutaten (eine Portion):

2 EL Basmati-Vollkornreis, 2 EL gespaltene gelbe Linsen (Mung-Dal), 1 Möhre, ½ TL Ingwerpulver, 1 TL Kokosfett, ½ TL Gewürze (eine Mischung aus gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander und Asaföetida), 1 Messerspitze Kurkuma, etwas Salz, 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Reis und Linsen unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen und miteinander vermischen. Möhre waschen, schälen und raspeln.
  2. Kokosfett in einem Topf erhitzen und die Gewürze darin unter Rühren anrösten. Reis-Linsen-Gemisch und Möhrenraspel zufügen. 300 ml Wasser dazugeben und zum Köcheln bringen.
  3. Die Reis-Dal-Mischung zugedeckt ca. 40 Minuten sanft köcheln lassen. Mit Salz und Zitronensaft würzen und gut umrühren.

Das Khichari ist eine gute Alternative fürs Abendessen insbesondere in der kalten Jahreszeit. Mit diesem Zitat aus dem Bhagavad Gita, der zentralen Schrift des Hinduismus, möchte ich diesen Blogbeitrag abschließen.

„Menschen, die rein sind, mögen reines Essen. Dieses beruhigt und nährt und erfreut das Herz.“

Das sind doch gute Aussichten für einen Feierabend nach einem langen Arbeitstag. In diesem Sinne lasst es Euch schmecken.

Namasté!

Khichari, ein Mung-Dal-Eintopf