Kettlebells

KettlebellsNachdem ich gestern schon den Kettlebell Swing vorgestellt habe, soll es heute um die Kettlebells im Allgemeinen gehen. Denn bei diesen "Wunderdingern" handelt es sich tatsächlich um ein kleines Fitnessstudio für zu Hause. Mit einer Vielzahl von Übungen kann man dank dieser Gewichte nämlich nicht nur die Muskeln kräftigen. Das Workout mit den Kettlebells stellt ein funktionales Training dar, das zusätzlich die Schnellkraft und koordinative Fähigkeiten steigert und die Körperwahrnehmung verbessert. 
Dieser entscheidende Vorteil basiert, im Gegensatz zur isolierten Übung an Geräten, auf dem Ganzkörpertraining. Denn bei den Übungen mit der Kettlebell werden immer ganze Muskelgruppen angesprochen, wodurch ganze Muskelketten trainiert werden. Somit wird das Zusammenspiel der Muskeln trainiert, was mehr Muskelaktivität voraussetzt. Allerdings gibt es einiges zu beachten. Ganz wichtig ist, dass diese Übungen für Menschen mit Rückenleiden oder anderen Beeinträchtigungen nicht geeignet sind. Zudem sollten sich besonders Sportanfänger, aber auch Kettelbell-Unerfahrene, die unterschiedlichen Übungen von einem (erfahrenen) Trainer zeigen lassen, bevor sie mit dem Training beginnen. Zu empfehlen ist das Kettellbell-Training für all jene, die ihre Schnellkraft trainieren, die Rumpfmuskulatur stärken und oder ihre Ausdauer verbessern wollen. Denn auch wenn man es anfangs nicht glauben mag, bringt einen dieses funktionale Training ganz schön aus der Puste. Die Kettelbell bietet damit aber auch eine abwechslungsreiche Alternative für Ausdauersportler wie die Triathleten oder auch Schwimmer. 

wallpaper-1019588
Was essen Marienkäfer?
wallpaper-1019588
#1162 [Review] Manga ~ Ballerina Star
wallpaper-1019588
Laptop Lüfter leiser machen
wallpaper-1019588
Rena Rossner – The Sisters of the Winter Wood