KASSLER...oder.....AUS DER NOT EINE TUGEND

Ich finde den Geschmack von Kassler, sobald es keinen Knochen oder Fettanteile hat, recht langweilig. Ute nicht! Ihr schmecken diese fettfreien, eingeschweißten Kassler-Lachse. Weil......Kein Fett! Sie ist aber fähig zu Kompromissen.Weshalb ich Sie sehr mag! Bereitet man das Kassler SO zu, haben beide Seiten was davon. Ich habe den Kassler-Lachsbraten garnicht erst ausgepackt, sondern in der Folie im ca. 80* warmen Wasser langsam durchziehen lassen. Danach auspacken und erkalten lassen. Durch Ei ziehen, in Panko oder Paniermehl wälzen, und  langsam in Öl wie ein Wiener Schnitzel braten.
KASSLER...oder.....AUS DER NOT EINE TUGENDDas Sauerkraut mögen wir so: in etwas Butter  Zwiebel anbraten und mit Honig karamelliesieren. Das ausgedrückte Kraut zugeben und durchaus Farbe annehmen lassen. Ein Schluck Wein und kräftig Paprika runden das Ganze ab. Logisch: Pfeffer und Salz. Nicht zu weich kochen und am Ende wegen der Kalorien noch einen Löffel Creme fraiche einrühren. So schmecken auch Kassler-Lachse!!

wallpaper-1019588
COVID-19 | Vor genau einem Jahr: Spahn sieht Beginn einer Epidemie
wallpaper-1019588
[Manga] Jujutsu Kaisen [1]
wallpaper-1019588
HP X27i 2K – 144 Hz GAMING MONITOR Test
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im März 2021