Kartenrezept

Um schöne Glückwunschkarten zu erhalten, ist es wie beim Kochen und Backen - erst die richtigen Zutaten bringen ein tolles Ergebnis. Auch beim Kartenbasteln sind die richtigen "Zutaten" das A und O und am besten gelingt es mit dem richtigen "Zutatenmix". Das "Rezept" für meine erste Weihnachtskarte in diesem Jahr lautet deshalb: Man nehme etwas Stampin' Up!, ein wenig Alexandra Renke und eine Prise Charlie & Paulchen und hier ist das Ergebnis...........
Kartenrezept
Bei der zweiten Karte, ebenfalls ganz in Weiß, habe ich nur "Zutaten" von Alexandra Renke und Stampin' Up! verwendet..............
Kartenrezept
Schön schlicht und deshalb sehr edel.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Birgit

wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Golfclubs und das Internet
wallpaper-1019588
White Riot
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 40 igsten
wallpaper-1019588
Gefüllte Weinblätter mit Bulgur Gekonnt gerollt – so klappt das!
wallpaper-1019588
Am 12. März ist wieder MINT-Jobtag in München