Karotten-Mohn Marmorkuchen

Karotten-Mohn Marmorkuchen
Huch und schon wieder ein süßes Rezept heute. Das liegt aber daran dass sich auf meiner Kamera ein paar süße Rezeptebilder angesammelt haben, bei denen ich nun dabei bin sie endlich zu posten. Bei den wirklich heißen Temperaturen die wir seit den letzten Wochen haben kommt nur ein Halbwahnsinniger auf die Idee ernsthaft etwas zu backen. Hoffentlich haben wir den gestrigen Hitzerekord mit über 40 Grad nun hinter uns und können uns nun auf ein paar "kühlere" Tage freuen. Und an solchen Tagen versuche ich es zu vermeiden, wenn nicht gerade irgendein Anlass da ist, mich doch in die Küche zu stellen und zu backen. Dieser  Karotten-Mohn Marmorkuchenist schon vor ein oder zwei Monaten entstanden wenn nicht gar zur Osterzeit.
Karotten-Mohn Marmorkuchen Karotten-Mohn Marmorkuchen

Zutaten für 1 kleine Form:
40 g Karottten, geraspelt 100 g weiche Butter 100 g Zucker 1 Prise Salz 2 Eier (M) 120 g Mehl 1,5 TL Backpulver 40 g Haselnüsse, gemahlen 30 ml Milch 100 g Mohnfüllung Zubereitung:
Karotte schälen und fein raspeln.
Butter, Zucker und eine Prise Salz 2-3 Minuten cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren.
Mehl vermischt mit Backpulver, 20 g Haselnüsse mische und abwechselnd mit Milch unterrühren.
Den Teig halbieren. Unter die ein Hälfte die restlichen 20 g Haselnüsse und die geraspelte Karotte rühren. Unter die andere Hälfte die Mohnfüllung rühren. 
Die Teige abwechselnd in eine ausgefettete und mit Mehl ausgestreute kleine Kastenform geben und mit einem Stiel eines Eisslöffels verziehen.
Im vorgeheizten Backofen bei 150° ca. 1 Stunde backen.
Kuchen aus dem Ofen nehmen , 15 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. Den Kuchen ca. 2 Stunden auskühlen lassen.




wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Wiko Y60 auf dem Markt
wallpaper-1019588
Lippenmäulchen Pflege – so geht’s richtig
wallpaper-1019588
La Fête Nationale le Quatorze Juillet
wallpaper-1019588
Endlich Sommer!