Karl Alphart ist Falstaff Winzer des Jahres 2013

Bei der Falstaff Gala in Wien wurde Karl Alphart mit dem Titel “Winzer des Jahres” ausgezeichnet.

Im Hause Alphart wird nicht erst seit gestern Weinbau betrieben. Bereits seit 1762 gibt man sich dem Wein hin. Seit einigen Jahren wird Karl Alphart bereits von seinem Sohn Florian tatkräftig unterstützt, der als Kellermeister verantwortlich für die Verarbeitung der Trauben bis zur Abfüllung des Weines zuständig ist.

Karl Alphart übernahm 1986 den Betrieb seiner Eltern. Seither wurden die Rebanlagen, der Keller und der Heurige modernisiert und erweitert. Die Weingärten selbst liegen mitten in der Thermenregion. Zuletzt wurde ein moderner Weinshop beim Weingut errichtet.

Gerne wird Karl Alphart als Rotgipfler-Experte bezeichnet. Er brachte die Weinrarität auf ein hohes Qualitätsniveau. Neben der Weinspezialität Rotgipfler gilt das Augenmerk von Alphart auch noch Zierfandler und Neuburger. Aber auch Chardonnay und Pinot Noir spielen eine wichtige Rolle.

 


wallpaper-1019588
Schwarzgetarnte Rammattacken auf frei befahrbaren Schnellstraßen
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: LIONLION geben in ihrem Porträt tiefe Einblicke in die Albumproduktion von „The Atlas Idea“
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
Flughafen in Hannover (EDDV, HAJ) gesperrt wegen Auto auf dem Vorfeld!
wallpaper-1019588
B Boys: Lautschrift
wallpaper-1019588
5 Tipps für den nächsten Türkei Urlaub
wallpaper-1019588
Ofenschnitzel
wallpaper-1019588
Saisonal frisch und fein: Spargeltarte