Kardamom-Kipferl

Moin ihr Lieben,

weiter geht's mit einem Rezept aus meiner Weihnachts-Plätzchen-Bäckerei...

Klassische "Vanille-Kipferl" mag ich zwar, hab ich mich aber irgendwie dran satt gefuttert. Vielleicht kennt ihr das, wenn man einfach jaaaahhhhrreeelang diese Sorte gegessen hat und sie dann nicht mehr sehen kann? Vor 2 Jahren hab ich diesen Klassiker bereits abgewandelt und es gab "Mohn-Kipferl".

Dieses Jahr habe ich ein mir noch gänzlich unbekanntes Weihnachtsgewürz ausprobiert: Kardamom. Mmmmmmh, nom nom, sind die lecker!

Kardamom-Kipferl

Zutaten (für ca. 30-40 Stück)

für den Teig:


100 g weiche Butter
30 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 TL gemahlener Kardamom
1 Eigelb
50 g gemahlene Mandeln
140 g Mehl

zum Bestäuben:


100 g Puderzucker
1/2 TL gemahlener Kardamom

Zubereitung

Für den Teig verrührt ihr die Butter mit dem Puderzucker, Salz, Vanillezucker und dem Kardamom solange, bis ein cremiger Teig entstanden ist. Das Eigelb rührt ihr nun unter, dann die Mandeln mit dem Mehl mischen und ebenfalls kurz unterrühren.

Wickelt den Teig anschließend in Frischhaltefolie und stellt ihn 1 Std. kalt.

Kardamom-Kipferl

Den gekühlten Teig knetet ihr nochmals gut durch und formt ihn zu einer langen Rolle. Diese Rolle schneidet ihr dann in mehrere 1 cm breite Stücke und formt diese Stücke dann zu halbmondförmigen Kipferln.

Legt 2 Backbleche mit Backpapier aus und verteilt die Karamom-Kipferl mit etwas Abstand darauf. Backt nun nacheinander die Bleche im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 10-12 Min. auf der 2. Schiene von unten.

In der Zwischenzeit mischt ihr den Puderzucker und den Kardamom. Wenn die Plätzchen fertig sind, lasst diese kurz auskühlen, wälzt sie dann im Kardamomzucker und lasst sie erst dann vollständig erkalten.

Lasst es euch schmecken!

Lieben Gruß,

Isa