Kaputtes Haar: Der Kampf gegen Spliss und Co.

Kaputtes Haar: Der Kampf gegen Spliss und Co.

Deine Haare weisen spliss vor und sieht aus wie Stroh und fühlen sich auch nicht gerade optimal an.
Es fehlt der Glanz und die Geschmeidigkeit, die dein Haar so schön aussehen lässt.
Aber wo dran liegt, dass nur.
Es liegt an der Falschen Pflege, ob zu lang oder zu kurz, deiner Haare und in der Anwendung und Auswahl deiner Pflege Produkte.
Machst du da nicht alles richtig wird es auch nichts mit einem wunder schönen Haar.
Und auf Dauer schadest es nur deinem Haar.
Ein Grund ist das zu häufige Stylen der Haare.
Unsere Haare sind eigentlich nicht dafür ausgelegt, tägliche Kunstwerke aus Haarspray und Schönheitsprodukten, zu tragen.
Es belastet das Haar nur und die Folge sind kaputte Haare.
Aber so wird dein Haar wieder gesund und strahlend.

Alltägliche Pflege

Es fängt mit der Alltäglichen Pflege an
Wäschst du dein Haar auch richtig?
Viele wissen gar nicht wie man seine Haare richtig wäscht.
Man denkt das ist doch nicht schwer.
Zack viele Shampoo drauf und schnell, überall verteilen, und dann abwaschen.
Aber das ist schon falsch.
Das reicht nicht, damit deine Haare auch sauber und später gut aussehen.
Es ist schon fast eine Psychologie geworden, seine Haare richtig zu waschen.
Jeder meint das wäre Das Richtige, aber es gibt so viele Lösungen.
Nur welche ist die richtige.
Darüber kann man sich erst einmal streiten, doch jeder hat seine eigene Methode und steht dazu.

Aber so wird's gemacht!

Eine häufige Frage ist es wie oft soll ich meine Haare waschen Täglich oder nicht.
Also täglich sollte es nicht sein, weil dein Haar erst einmal regenerieren muss vor dem nächsten waschen.
Die Haar Produkte sitzen meistens noch 2 Tage danach im Haar, bis sie komplett verschwunden sind.
Also es empfiehlt sich selbst zu endscheiden wann dein Haar wieder gewaschen werden muss.
Ob jetzt 2-3 die Woche oder jeden 3 tag, das kann man nicht genau sagen.
Eines ist klar dein Haar brauch ein paar Tage mal, um sich selbst zu reinigen.
In der Zeit produziert es talg, was dein Kopf reinigt und besser ist als jedes pflege Produkt.

Es gibt unzählige Shampoos, Kuren und Spülungen auf dem Markt, da die Richtige zu finden ist oft nicht leicht.
Jeder meint das beste Produkt zu haben, und wenn man es ausprobiert ist es nicht viel besser, als das übliche was man sonst benutzt.
Mit diesen Tipps wird jedes Produkt ein besseres Ergebnis hervorbringen
1. Benutze anstatt warmes Wasser nur lauwarmes oder sogar nur angenehm kaltes Wasser.
2. Benutze nur eine Mildes und Silikon Freise Shampoo. Durch das Silikon im Shampoo werden die Haare nur beschwert und die Kopfhaut wird gereizt. Ebenso lasten die Silikone die Haare nur fettig aussehen, obwohl sie darunter nur trocken sind. Und das Haar lässt sich schwerer Kämmen, als ohne Silikone, was zu Haar Bruch führt.
3. Natur Produkt benutzen, sind ohne Chemie und alles Bio.
4. Pflegeprodukt selbst herstellen, dann weiß man was drin ist.

Das richtige anwenden, jedes Produktes, ist das A und O.
Wenn man seine Haare wäscht wird alles davon gewaschen von Kopf bis in die spitzen, aber was du vielleicht noch nicht weißt ist das, dass dein Haar die Pflege Produkte nur durch die Kopfhaut aufnehmen und so das Spitzen waschen unnötige Arbeit ist.
Darum reicht es das Shampoo nur in die Kopfhaut ein zu massieren.
Lasse dir beim Einmassieren ruhig Zeit. Es dauert ein wenig bis das Shampoo in der Kopfhaut und denn Haare ist.
Damit du auch ein Super Ergebnis zum Schluss hast, solltest du dir auch diese Zeit nehmen.

Mach dir jetzt keine Sorgen! Dass dein restliches Haar nicht sauber wird.
Wird es aber doch!
Ausreichend gereinigt wird dein Haar auch, durch das auswaschen und herablaufen des Shampoos.
Noch mal Sham"poo" gehabt.

Nach der Pflege ist vor der Pflege

Sind die Haare erst einmal richtig Gewaschen
Müssen sie auch getrocknet werden.
Die Chance hier was falsch zu machen ist sehr gering,
Aber wie machst du es?
Lässt du sie trocknen oder tust du sie trocknen.
Eine „Fifty Fifty Chance"
Was ist deine Antwort.
Die richtige wäre sie an der Luft zu trocknen.
So bekommt das nasse empfindliche haar genug Zeit sich nach dem waschen zu erholen.
Nachfolgendes trocken rubbeln der Haare würde es nur weiter strapazieren und die folge wäre Spliss und Haar Bruch.
Aufgepasst die Hitze vom Föhn oder Glätteisen tut dem Haar auch nicht gut.
Besser wäre es auf kleiner Hitze zu trocknen, um das Haar langsamer trocknen zu lassen.
Wobei es hier nicht so sehr strapaziert wird.

Glatt oder Locken?

Manche bevorzugen das Glätten andere Die Locken.
Schöner ist es von Natur aus solches Haar zu haben.
Früh morgens hat man dann keinen zusätzlichen Stress, im Bad.
Egal ob man Glättet oder Locken wickelt beides geschieht mit Hitze
Hitze ist aber für das Haar ein Gift,
bei zu langem und häufigen glätten zerstört die Hitze, die Struktur des Haares.
Die Haare sehen dann spröde und spießig aus.
Viel besser wäre es auf kleiner Hitze zu Stylen, die Haarstruktur wird dadurch weniger angegriffen und behält ihre Schönheit länger.
Gute Locken bekommt man auch anders.
Man kann sich ganz einfach locken auch über Nacht machen lassen.
Man lässt die Haare nass und wickelt sie mit Lockenwickler ein oder mit Papilloten.
Und lässt die Haare in einem Handtuch eingewickelt dann über Nacht trocknen.

Färben / Tönen

Bunt und Außergewöhnlich so muss es sein.
Aber um diese Farben hin zu kriegen gibt es verschiedene Mittel und Anwendung Methoden
Die größten Feinde des Haares sind hierbei die Chemie und die Hitze.
Sie sind sozusagen ein Gift für das Haar und bringen Spliss und Haarbruch in Maß.
Man verzichte komplett drauf oder benutzt freundlicher Methoden um sein Haar zu Färben.
Ein schönen Zitat ist:

Zeidler, Marliese

Jeder stylt mal seine Haare, ob für alltägliches oder besondere Anlässe.
Es fängt bei der Länge an.
Lange Haare sehen weiblicher aus und kommen bei vielen Männern besser an, als kurze.
Aber Geschmäcker sind unterschiedlich und heutzutage sind Kurz-Haar-Frisuren auch im Trend.
Lang Haar Frisuren haben viel mehr Nachteile, als Kurz haar Frisuren.
Kurz Haare sind viel leichter zu pflegen, ob beim Waschen oder beim der Frisur selbst.
Würden lange Haare nicht zusammengesteckt oder zu einem Zopf gebunden, würden sie durch die ständige Reibung, am Oberteil oder sonstiges, spröde und brüchig werden.
Hier mit empfiehlt sich die Haare beim Schlafen, Sport und beim Entspannen zuhause hoch zu stecken.

Das ist aber ein cooles „Tool"

Jeder von euch benutzt es!
Weißt du was ich meine.
Ja genau das. Dein ...

Haarspray, Schaumfestiger, Haargummis und Haarbürsten.
Aber auch diese Sachen können dein Haar kaputt machen.
- Haarspray und Schaumfestiger trocknen dein Haar aus, deshalb nur in Massen benutzen und nicht so oft.
- Haarklammer und Haargummis mit Metall, sorgen dafür das deine Haare Brechen, weil das Metall die Haare kaputt macht. Klammern und Gummis Ohne Metall Fassung, Verschluss sind hier besser geeignet.
- Und Haarbürsten aus Metall und Plastik machen die Kopfhaut rau und kaputt. An dieser Stelle zu empfehlen sind hier Wildschwein oder Holzbürsten, sie schonen deine Kopfhaut und sind schon für kleines Geld zu kriegen.

Nicht zu retten!

Besteht erst einmal der Schaden, das man Spliss hat, kann man es nur mit einer Lösung beseitigen.
Und das ist!
Die Schere.
Und wenn du jetzt meinst dafür gibt es bestimmt Produkte dann ihrzt du dich.
Egal ob dir jemand das erzählt oder Produkte empfohlen hat, für Spliss gibt es keine andere Möglichkeit außer sie abzuschneiden.
Es reicht ein paar cm abzuschneiden.
Schnipp! Schnapp! Haare ab
Es hat auch was Gutes, durch das schneiden wird dein Haar bekräftigt und bekommt neue Stabilität.

Urlaub für die Haare

Nicht nur du sollte Urlaub machen auch dein Haar sollte es
Eine Öl Kur ist genau das richtige dafür.
Das kaputte Haar kann so regenerieren und schützt vor weiteren Schäden.
Und so geh es!
Ein wenig Olivenöl in Haar und in einem Tuch, über Nacht einweichen lassen.
Das sollte sie 1-mal die Woche machen.

Stress als folge Für kaputte Haare

Seelische und Körperlicher Stress, gleich Spliss und Haarbruch.
Zu Folge sind meisten zu wenig Vitamine und Mineralstoffe, besser gesagt keine Ausgewogene Ernährung.
Für ein gesundes Haar sollte die Ernährung Eisenreich sein und es Helfen dagegen auch Schüssler Salzen (Kalzium Phosphoricum ).
Sie bekräftigen das Haar.
Was auch viele nicht wissen ist Das die Neben Wirkung von Medikamenten, auch Haarbruch sein kann.

Viele Produkte lassen unser Haar nur gut aussehen.
In Wirklichkeit sind sie immer noch kaputt und manche dieser Produkte machen es sogar noch schlimmer als es ist.
Aber mit den Tipps wird dein Haar wieder gesund und Heile.
Weile noch etwas auf dieser Seite und eile zur Nächsten Zeile.


wallpaper-1019588
Phoenix Reisen: 1,5 Millionen Euro Spende ….
wallpaper-1019588
Vegan Thai Pumpkin Soup
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis 2017 – die Nominierten
wallpaper-1019588
Lotteriemonopol rechtswidrig: Nach Auffassung des Verwaltungsgerichts München verstößt das Monopol gegen Unionsrecht und Verfassungsrecht
wallpaper-1019588
Rezension: Health Food
wallpaper-1019588
Today’s outfit: Altrosa auf dem Weihnachtsmarkt
wallpaper-1019588
Adventskalendersocken
wallpaper-1019588
NEUHAUS Weihnachtssortiment – beste Pralinen zum Fest! - + + + Umfangreiches Weihnachts-Sortiment ++ weltbester Trüffel ++ Sonder-Kollektion + + +