Kamut – der natürliche Hochenergieweizen

Aus dem nahen Osten stammt die Variante des Urweizens Khorasan, der nur in einigen Regionen der Erde angebaut wird. Im Vergleich zu ähnlichen Weizensorten wie zum Beispiel Dinkel oder Hartweizen, enthält die lizenzierte Weizensorte Kamut bis zu 40 Prozent mehr ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe, Vitamine, Aminosäuren und In meinem folgenden Artikel stelle ich Euch das dieses Getreide und seine Besonderheiten im Vergleich zu anderen Weizensorten vor:

Das gesunde Getreide für Sportler

Kamut ist ein wahrer Hochenergieweizen. Dieses Getreide hat im Vergleich, zu anderen Weizensorten einen hohen Gehalt an Lipiden, die sehr viel Energie freimachen, und ist trotzdem besser verträglich als herkömmlicher Weizen. Das macht ihn zum idealen Lebensmittel für Menschen mit einem stressigen Alltag und Sportler. Sein hoher Gehalt an der Aminosäure Lysin, Proteinen und Mineralien wie Magnesium, Zink und Selen, machen ihn besonders wertvoll. Außerdem besitzt er dank seines hohen Vitamin E Anteils eine große antioxidative Wirkung, dass die Körperzellen vor freien Radikalen schützt und somit auch Krebs vorbeugt.

Korn der Pharaonen

Das Korn stammt ursprünglich aus dem Gebiet des fruchtbaren Halbmondes. Im Jahr 1949 kaufte ein amerikanischer Pilot die Samen von einem Straßenhändler und brachte sie als Aufmerksamkeit mit in die USA. Sie stammten angeblich aus dem Sarkophag eines Pharaos, deshalb bekamen sie auch später den Spitznamen König Tuts Weizen. Nachdem die Getreidesorte in Amerika Jahrzehnte lang in Vergessenheit geriet, entdeckten Bob Quinn und T. Mack den reichhaltigen Weizen erneut. Sie ließen die Weizenart unter den Namen Kamut lizenzieren und als offizielle Getreidesorte anerkennen.Kamut natürliche Hochenergieweizen

Biologisch und natürlich

Genau festgelegt sind die Auflagen für den Anbau und die Ernte dieser alten Weizenart. Das Getreide wird nur biologisch angebaut und unterstützt regionale und nachhaltige Landwirtschaftsprojekte von lokalen Biobauern weltweit. Somit folgt Kamut dem aktuellen Trend hin zu ursprünglichen und naturbelassenen Produkten. Sehr praktisch sind die Qualitätskontrollen auch für Personen, die auf herkömmliche Weizensorten empfindlich reagieren. So stellt Kamut eine gute Alternative, frei von Spuren anderer Sorten, dar.

Gesunde Abwechslung

Sein butterähnlicher Geschmack und die goldgelbe Farbe machen ihn zu einer köstlichen Variante gegenüber handelsüblichen normalem Weizen. Gemahlen wird Kamut für Brot, andere Backwaren und verwendet. Da er etwas süßer, im Vergleich zu anderen Weizensorten, schmeckt, eignet er sich auch für Gebäck und Kuchen. Das ganze Korn kann auch gequollen und gekocht für Salate oder als Beilage wie zum Beispiel Couscous verwendet werden. Außerdem sind Kamutflocken, ein reichhaltiges und wertvolles Frühstück als Müsli, das den Körper mit sämtlichen wichtigen Nährstoffen versorgt und viel Energie liefert.

Kamut – der natürliche HochenergieweizenKamut natürliche Hochenergieweizen

Kamut - Fazit

Dieses besondere Getreide ist reichhaltig an wertvollen Nährstoffen und Energie, optimal um einen hohen Bedarf an Energie zu decken. Durch strenge Auflagen für den Anbau und Verwendung ist die hohe Qualität des Korns garantiert. Kamut darf darüber hinaus auch in bereits fertigen Produkten wie Brot und Nudeln nicht mit anderen Weizensorten wie zum Beispiel Dinkel gemischt werden. Kamut Produkte sind insbesondere für Menschen, die empfindlich auf modernen handelsüblichen Weizen reagieren, eine gesunde und verlässliche Alternative.

Kamut – der natürliche Hochenergieweizen


wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen
wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?