Kalte Schnauze oder Kalter Hund

Kalte Schnauze oder Kalter Hund
In der aktuellen Zeit sind starke Nerven gefragt. Meine sind leider schon extrem beansprucht. Aber zur Beruhigung gibts jetzt jeden Tag eine Scheibe von dieser Schweinerei. Gefühlte 10000 Kalorien hat das Ding, von daher auch nur ein Scheibchen pro Tag. Na, kennt Ihr auch noch die Kalte Schnauze oder den Kalten Hund aus Eurer Kindheit? Einmal alle 10 Jahre kann man das mal wieder essen:-)
Zutaten:1 Packung Butterkekse150g Kokosfett1 Ei25g Kakao (Backkakao)60g Puderzucker
Zubereitung:Eine Kastenkuchenform mit Frischhaltefolie auslegen.Kokosfett in einem Topf schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Restliche Zutaten bis auf die Kekse unterrühren, so dass eine Art Creme entsteht. Dann etwas von der Creme in die Form geben und eine Lage Butterkekse darauf verteilen. Wie Lasagne weiterschichten und mit der Creme abschließen. Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

wallpaper-1019588
Designer zeigt Konzept eines Tesla Smartphone mit Gehirn-Anbindung
wallpaper-1019588
ANITA-Runde: Skitour über Großarler Größen
wallpaper-1019588
Claudia Gray – A Million Worlds With You
wallpaper-1019588
Michail Gorbatschow wird 90!