KAKI SCHOKOTARTE

Kuchenzeit! Eigentlich ist es diesmal eine Tarte geworden. Ich weiß, es gibt Kuchen ohne Schokolade aber mit finde ich einfach besser. Durch die Kaki bekommt die Tarte eine besonders frische Note. Nicht zu vergessen die gemahlenen Erdnüsse, die darüber gestreut werden. Genau, die sind gut fürs Gehirn! Könnte ja helfen, für die kommenden Prüfungswochen. Außerdem ist der Zucker vollständig durch Honig ersetzt worden. Das Basisrezept.

Das Rezept

für den Teig

  • 180g Mehl
  • 20g Kakaopulver
  • 150g Butter
  • 12 EL Honig
  • 3 Eier
  • 1.Msp. Backpulver
  • 200g dunkle Schokolade
  • 1 Kaki
  • 1 Handvoll gemahlener Erdnüsse

Kaki Schokotarte

  1. 150g Mehl, Kakaopulver, 80g Butter und Honig zu einem Teig kneten. Das Ei hinzufügen.
  2. Die Tarteform ausbuttern und mit Mehl bestreuen.
  3. Den Teig in die Tarteform drücken und schon mal 20 min. bei 180° Umluft backen.
  4. Für die Füllung die Schokolade in einer Schüssel über Wasserdampf schmelzen. Die restliche Butter und den Honig hinzugeben.
  5. Die 2 restlichen Eier trennen und den Dotter in den Teig arbeiten.
  6. Schokolade und Mehl hinzufügen.
  7. Die Schokofüllung in die Form mit dem vorgebackenen Teig fügen.
  8. Die Kaki in Scheiben schneiden und in die Schokofüllung drücken.
  9. Die Tarte nochmals 25 min. backen.
  10. Mit zermahlenen Erdnüssen oder Pinienkernen garnieren.

Kaki Schokotarte am Teller


wallpaper-1019588
MOMENTE: Sportliche Ambitionen
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Quickie Week: Wie reagiere ich bei Shitstorms? — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
Alle Farben sind schon da
wallpaper-1019588
Kleine Pastetchen mit Süßkartoffel und Aubergine
wallpaper-1019588
Foto: Weißer Flieder in voller Blüte
wallpaper-1019588
Bienenstich Striezel