Joachim Schumacher: Das Gebiet

Ausstellung in der L.A. Galerie Frankfurt am Main: Joachim Schumacher - Das Gebiet (Foto: Joachim Schumacher: Dortmund-Lanstrop, 1977)Der Fotograf Joachim Schumacher ist einer der frühesten Vertreter der “New-Topo­graphics-Foto­grafie” in Deutsch­land. Er zeigt in seinen an Ruhr und Saar ent­standenen Bildern, wie der Mensch die Land­schaft prägt und die Land­schaft ihn. In der Frank­furter L.A.Galerie Lothar Albrecht sind die seit den 1970er Jahren auf­genommenen Foto­grafien bis zum 30. August 2014 zu sehen.

Ausstellungsbeschreibung

Joachim Schumacher, geboren 1950, studierte in den 1970er-Jahren an der Essener Folkwangschule Fotografie bei Otto Steinert. Schon während seines Studiums entwickelte er eine sachliche, dokumentarische Darstellungsweise, die sich deutlich vom journalistischen Stil seiner Lehrers unterschied und ihn in die Nähe der amerikanischen Fotografen rückte, die zu jener Zeit unter dem Etikett „New Topographics“ bekannt wurden.

Schwerpunkt von Schumachers Arbeit ist sein eigener Lebensraum: das Ruhrgebiet mit all seien Facetten ermöglicht es dem Fotografen, intensiv an seien Motiven zu arbeiten und ihre Weiterentwicklung zu beobachten. Vor allem die ungeheure Dimension des menschlichen Eingriffs in die Landschaft und die Dramatik dieser Ära des Ab- und Umbruchs ist es, was Schumacher interessierte und bis heute fasziniert.

Quelle: L.A.Galerie Lothar Albrecht

  • Website des Fotografen Joachim Schumacher

Wann und wo

L.A.Galerie Lothar Albrecht
Domstraße 6
60311 Frankfurt am Main

28. Juni bis 30. August 2014