Jetzt müsste Seehofer zurücktreten...

Früher mal...
...da haben Ministerpräsidenten und Minister die politische Verantwortung für Fehlverhalten ihrer Untergebenen übernommen und sind zurück getreten, wenn es heraus kam.
Jetzt müsste entsprechend diesem Prinzip des Anstands der bayerische Ministerpräsident nebst seinen Innen- und Justizministern zurücktreten. Denn die ihnen unterstellte Polizei und Staatanwaltschaft hat die Öffentlichkeit Monate lang dreist belogen – und wahrscheinlich hat es die Münchner Staatsregierung sogar gewusst.
Dominik Brunner, der angeblich von zwei jugendlichen Schlägern getötete 50-Jährige, ist in Wahrheit nicht durch irgendwelche Tritte oder Schläge gestorben - sondern durch schlichtes Herzversagen. Er war schwer herzkrank, litt unter einem stark vergrößerten Herzen. Das bedeutet: Auch ohne die Schlägerei an der S-Bahn hätte es jederzeit stehen bleiben können.
Das entschuldigt nicht die Brutalität der Angeklagten (der aufschreiber berichtete).
Es zeigt aber auch, wie konservative Regierungen und ihre nachgeordneten Behörden schamlos lügen, um ihre Forderungen nach schärferen Gesetzen durchzusetzen und alles zu verunglimpfen, was sie als "Kuschelpädagogik" ansehen, und was in ihr begrenztes Weltbild nicht passt...

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte