Bald klauen sie den Bettlern die Groschen...

"Sparpaket" nennen sie es. Tatsächlich ist es der größte staatliche Diebstahl der post-schröderschen Ära.
Jetzt will das von Merkel geführte asoziale Regime auch noch Erziehungsgeldbeziehern und Mini-Jobbern das Elterngeld kürzen und dadurch den 16 Millionen Armen weitere 600 Millionen Euro aus der Tasche ziehen. Hartz IV-Empfänger sollen ja ohnehin ihren Anspruch auf Elterngeld verlieren.
Zyniker vermuten, dass demnächst Staatskommissare die Tüten kontrollieren, die sich Arme bei den "Tafeln" holen und die Personalien derjenigen aufnehmen, die in Suppenküchen gratis essen - und dann die erhaltenen Lebensmittel bewerten und den entsprechenden Betrag vom Hartz IV Regelsatz abziehen.
Wenn wir demnächst vermummte Gestalten in den Fußgängerzonen der Städte sehen, die Bettlern mit weißen Bärten das Kleingeld aus Dosen und Hüten klauen - dann sind das wahrscheinlich keine Räuber, sondern Merkels Verantwortliche für demografischen Ausgleich und Generationengerechtigkeit...

wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
BAG: keine Zusammenrechnung von mehreren Beschäftigungen nach TVÖD – Wartezeitkündigung
wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Von Kälteeinbrüchen und Kinderfilmen {Wochenende in Bildern}
wallpaper-1019588
SEINSORIENTIERTE KÖRPERTHERAPIE (250): Der Januskopf des Herzens
wallpaper-1019588
Die Kalaschnikow des rumänischen Parlaments
wallpaper-1019588
3 unterschiedliche DIY-Adventskalender für die ganze Familie