Japanische Teriyaki Auberginen

Japanische Teriyaki Auberginen

  • 24. Februar 2015
  • NaturallyAriana
  • Keine Kommentare
  • Aubergine, Gemüse, Gesund, glutenfrei, Ingwer, vegan, vegetarisch
Japanische Teriyaki Auberginen

Kürzlich habe ich ein neues Restaurant in London entdeckt, das sofort zu meinem Lieblingsrestaurant wurde! Es heißt Ethos und serviert frisches, vegetarisches Essen mit allen möglichen Aromen…so lecker! Jedes Gericht hat einen ganz besonderen Geschmack und selbst das langweiligste Gemüse wird dort zur Besonderheit.

So habe ich mich besonders in Ethos’ Teriyaki Aubergine verliebt…die musste ich sofort versuchen zu Hause nach zu machen. Ich wollte sowieso die ganze Zeit schon mal Gemüse im Teriyaki-Style machen und nun hatte ich einen echten Anreiz.

Japanische Teriyaki Auberginen

Teriyaki ist eine traditionell japanische Sauce, die lecker würzig schmeckt und aus Sojasauce gemacht wird. Ich verwende jedoch Tamari, die stärker im Geschmack ist und keinen Weizen oder Reis enthält. Dadurch ist meine Teriyaki Sauce Gluten-frei.

Auberginen sind meiner Meinung nach vollkommen unterschätzt. Lecker zubereitet sind sie keineswegs langweilig. Diese Teriyaki Auberginen haben besonders süße, aber auch würzige Aromen. Das Fleisch ist weich, aber nicht wabbelig.

Lecker schmecken sie mit Brokkoli zu einer Portion Reis, Quinoa oder Buchweizen, als Beilage zu anderen japanischen Gerichten. Bitte zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, Facebook & Co.

Japanische Teriyaki Auberginen

Zutaten

Macht 4 Portionen

  • 5 Esslöffel Tamari (oder Sojasauce – nicht Gluten-frei)
  • 1 Esslöffel frischen Rosmarin
  • 1 Esslöffel frischen Koriander
  • 1 Esslöffel Reisweinessig
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1cm Stück frischen Ingwer
  • 4 kleine Auberginen

Zubereitung

Hacke zuerst Rosmarin, Koriander, Knoblauch und Ingwer. Gebe dann alle Zutaten, bis auf die Auberginen, in einen Mixer und mische alles zu einer Sauce.

Steche ein paar mal mit einer Gabel in die Auberginen von außen und schneide auch die Blätter von der Spitze ab.

Hälfte die Auberginen und schneide in die Innenflächen drei diagonale Schnitte in jede Richtung. Lege sie mit der Außenseite nach unten in eine Ofenform.

Gebe einen Teelöffel der Marinade auf jede Innenseiten der Auberginen und reibe die Soße etwas in das Fleisch, so dass sie in die Ritzen läuft.

Drehe die Hälften dann um, mit der Außenseite nach oben und gebe die restliche Marinade in die Form. Lass die Auberginen für etwa 45 Minuten so stehen, so dass die Innenseiten etwas mehr der Sauce aufsaugen können.

Heize nun deinen Ofen auf 180 Grad auf. Drehe die Auberginen wieder um (nun Außenseite nach unten) und backe sie bei dieser Temperatur Umluft für etwa 30 Minuten, bis sie schön weich werden. Achte darauf, dass sie nirgends anbrennen und genieße die Auberginen, wenn sie noch warm sind.

English

Japanese-Style Teriyaki Aubergines

Japanische Teriyaki Auberginen

Serves 4

  • 5 tablespoons tamari (or soy sauce – not gluten-free)
  • 1 tablespoon chopped fresh rosemary
  • 1 tablespoon chopped coriander leaves
  • 1 tablespoon rice wine vinegar
  • 1 tablespoon toasted sesame oil
  • 1 garlic clove
  • 1cm piece of fresh peeled ginger
  • 4 small aubergines / eggplants

Mince the garlic and chop the ginger. Combine all ingredients, except eggplants, in a blender and process until smooth.

Prick the aubergines several times with a fork and pull off the leaves. Cut in half lengthwise. On the open side of each half, make three deep diagonal slashes in each direction. Place aubergines skin side down in a oven dish.

Spoon one teaspoon of the marinade over each aubergine half. Rub the marinade into the flesh so that it runs into the cuts.

Turn eggplants skin side up. Pour remaining marinade into dish. Let stand for 45 minutes.

Pre-heat your oven to 180 degrees and turn eggplants skin side down again. Bake them for about 30 minutes. Check they’re not burning and enjoy whilst still warm!

Japanische Teriyaki Auberginen


wallpaper-1019588
Review: Attack on Titan – Staffel 3 – Volume 4 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Kiosk Nono getestet – Bubble Tea Empfehlung
wallpaper-1019588
Spiele-Review: NEO: The World Ends With You [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
Fairy Tail-Autor gibt Ratschläge zum Zeichnen von Brüsten