Jamie Olivers Brathuhn mit Zitrone und Knusperkartoffeln

Jamie Olivers Brathuhn mit Zitrone und Knusperkartoffeln
Zitronenhuhn wollte ich schon lange mal ausprobieren und zum Testen habe ich mir das Rezept von Jamie Oliver ausgesucht. Ein schönes Anleitungsvideo findet ihr am Ende des Posts.
Das Brathuhn wird mit Salz, Pfeffer (und bei mir mit Paprika) innen und außen ordentlich gewürzt. Am Besten lässt man das ein paar Stunden im Kühlschrank einziehen.
Dann kocht man Kartoffeln zusammen mit einer Zitrone im Ganzen und einer Knolle ungeschälten Knoblauch exakt 12 Minuten. Mir hätten die Kartoffeln etwas bissfester sein können. Das nächste Mal koche ich sie kürzer oder schneide die Kartoffelstücke größer.
Nach kurzem Ausdampfen werden die Kartoffeln im Topf geschüttelt, so werden sie besonders knusprig.
In das Huhn wird dann die Zitrone gegeben, in die mehrmals eingestochen wurde und die Knoblauchzehen sowie ein paar Rosmarinzweige. Komplett mit Olivenöl bepinselt kommt es dann erstmal für 45 Minuten in den Ofen. Dann die Kartoffeln im Bratfett wälzen, noch etwas Olivenöl und Thymian dazu geben und weitere 45 Minuten braten.
Einfaches Rezept, für welches man nur einiges an Wartezeit braucht. Die Kartoffeln fand ich geschmacklich super, vom Huhn hätte ich mir mehr versprochen. Es war zwar sehr knusprig und das Fleisch optimal, aber vom Knoblauch und der Zitrone hab ich nicht viel geschmeckt. Wird trotzdem wieder gemacht - ganz bestimmt!
 

wallpaper-1019588
Das musst du über Recycling wissen
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – One Dark Knight
wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
1 Jahr comichaot.de