Irland wackelt, Al Kaida warnt

Da hat die Bundesregierung noch einmal Glück gehabt. Kaum wackelt Irland wieder, der Euro kippelt und der EU-Haushalt wankt, da meldet sich der alte Al-Qaida-Fuchs Bin Laden bei seinem Kollegen Thomas de Maizière, um vor anstehenden Anschlägen noch im November zu warnen und seine Kollegin Merkel rauszuhauen.
Wäre der ehemalige Herr der wenig später pleitegegangenen Sachsen LB ein junger, unerfahrener Politiker, würde er angesichts der "so konkret wie nie" vorgebrachten Terrorwarnungen -zwei Wochen, nachdem sich Al Kaida zum "Loch von Schmalkalden" bekannt hat - sofort in Panik verfallen. Doch der besonnene Profi de Maiziere, als Bürobursche schon bei der Herstellung der deutschen Einheit beteiligt, bleibt ruhig: Er schickt Polizisten mit Maschinenpistolen in die Flughäfen und Bahnhöfe, die die Zündschnüre der Terrorbomben dort im Moment der höchsten Gefahr einfach ausschießen sollen. Sodann spricht er in "Aktueller Kamera" und "Spiegel" über die "noch nie vorher so konkrete Warnung", und er erklärt, man wisse, mit welchen Visa das sechsköpfige Terrorkommando einreise, welche Nationalität die Mitglieder haben und dass seine Behörde taggenau wisse, wann mit dem Eintreffen in Deutschland zu rechnen sei. Alle müssten jetzt wachsam sein, sagt de Maiziere, und alle melden, was ihnen ungewöhnlich vorkomme: Die Hitze letztes Wochenende, die plötzliche Kälte, der neue Nachbar, die Annäherung des Diesel- an den Benzinpreis, das zuständige Revier kümmert sich.
Eine neue Taktik, offensichtlich, bei der Bedroher mit Fernsehnachrichten bekämpft werden, um sie nicht nach der Ankunft in Deutschland mühsam festnehmen zu müssen. Eine Spur, sagt der Sprecher von der "Aktuellen Kamera" zusammenfassend und mit vor Furcht bebender Stimme, weise auf irgendeinen Al-Kaida-Vize hin, von dem "sehr konkret" bekannt sei, dass er " Europa treffen" wolle. Nächste Woche stellt sich womöglich noch raus, dass
Bin Laden in seinem kalifornischen Exil an einem neuen Drohtonband für Youtube arbeitet.


wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
4 Tipps für mehr Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Integrales Naturschutzgebiet Tsaratanana
wallpaper-1019588
Zwei Kochbücher auf einen Streich
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Ampasindava
wallpaper-1019588
pour se détendre