Irak-Krieg: Die Lügen nehmen kein Ende

« Verschwörungstheorie Militariabörse Flonheim 17. Juli Flonheim »

Am vergangenen Montag stattete der neue US-Verteidigungsminister Leon Panetta seinen Einstandsbesuch im Irak ab. Den dort stationierten Soldaten log er unverblümt Irak-Krieg: Die Lügen nehmen kein Endevor: „Der Grund, warum ihr Kerle hier seid, ist 9/11.“ Dann wiederholte er das Märchen von der Terror-Organisation Al-Kaida, denen die Verantwortung für die Anschläge im Jahr 2001, ohne jegliche Evidenz, zugeschoben wird. Seit acht Jahren leidet der Irak unter amerikanischer Besetzung.

Mehr als eine Million Menschen wurden getötet.

Teile des Landes sind durch abgereichertes Uran verseucht. Die ursprüngliche Lüge, die vor den Vereinten Nationen vorgetragen wurde, dass der Irak über Massenvernichtungswaffen verfügt hätte, blieb bis heute ohne Konsequenzen.

via Irak-Krieg: Die Lügen nehmen kein Ende – The Intelligence.

Kommentieren

Hier klicken, um die Antwort abzubrechen.

Name (benötigt)

E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

Website


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte