iPhone 4 fängt Feuer

Nach neuesten Berichten der Website blogdoiphone.com ist es erneut zu einem Zwischenfall mit einem iPhone gekommen. Dieses Mal ereignete sich das Unglück in Brasilien, wo ein iPhone 4 beim Aufladen über Nacht in Flammen aufgegangen sein soll. Als Brandursache wird abermals der Akku des Apple-Handys in Betracht gezogen. Genauere Informationen sind allerdings nicht bekannt, auch eine Stellungnahme von Apple zu den beiden jüngsten Vorkommnissen steht bislang noch aus.

Originalmeldung:
An Bord eines Inlandsflugs in Australien begann das iPhone eines Passagiers aus bislang ungeklärten Gründen zu glühen und eine Rauchwolke auszustoßen. Da scheinen die bisherigen Akku-Probleme des iPhone 4S eher harmlos.

Das Flugzeug flog von Lismore nach Sidney und war dort bereits gelandet, als das Apple-Smartphone plötzlich rötlich zu glühen begann und infolgedessen eine Rauchwolke aufstieg, heißt es in einer Pressemitteilung der australischen Fluggesellschaft Regional Express. Als Ursache kommt eine Überhitzung des Akkus in Frage.


Ob es sich um ein iPhone 4 oder 4S handelt, lässt sich anhand des von der Airline veröffentlichten Fotos nicht eindeutig erkennen. Das Gerät wurde jetzt zur weiteren Überprüfung an die australischen Transportsicherheits-Behörden übergeben, der iPhone-Hersteller Apple hat den Vorfall bislang nicht kommentiert. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.


wallpaper-1019588
Todesstrafe für Handyblick
wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Wenn Morgen ohne mich beginnt,………..
wallpaper-1019588
L-Tryptophan und wie es wirkt
wallpaper-1019588
The Prince Alphabet: R
wallpaper-1019588
Candy Bar für Hochzeiten, Baby-Shower, Firmenfeste oder Parties
wallpaper-1019588
Zimtschnecken und baguette
wallpaper-1019588
Hervorragend Vorhänge Meterware Design