Interview mit Birgit von"EmmaBee"

Hallo liebe Leser,

entschuldigt bitte, dass ich einen Tag zu spät bin, aber der Stress geht in die letzte Runde, noch eine Woche bin ich an Bord von AIDAvita und es ist noch einen ganze Menge zu erledigen, bis meine Ablöse in wenigen Tagen an Bord kommt.... Gestern hatte wir Seetag, wie jeden Sonntag, endlich aber mal traumhaftes Wetter hier im Mittelmeer, in den letzten Wochen war das nicht ganz so der Fall, starker Wind und Seegang hat uns beschäftigt, da bin ich mal ganz froh, wenn es ruhig ist...Nun möchte ich euch mein Intervie mit Birgit von "EmmaBee " nicht vorenthalten. Es wird erst einmal das letzte Interview sein, den nächsten Post gibts dann wieder aus meiner Küche, hach ich freu mich schon so, jetzt wo es die leckeren und frischen Sommerfrüchte überall zu kaufen gibt und Eis möcht ich auch gern selber machen, aber dazu dann mehr, wenn ich zurück an Land bin...Birgit habe ich ja schon persönlich kennenlernen dürfen, als wir beide beim Blogst Workshop in Berlin waren. Aber jetzt gibts das Interview mit Birgit. Auch Birgits blog lese ich sehr gerne, manchmal schnapp ich mir die ein oder andere Idee als Inspiration auf...

Quelle: EmmaBee

Homemade- factory: Gib und doch eine kurze Beschreibung über dich, wo lebst du? Wie wohnst du?... 
Emmabee: Mein Name ist Birgit und ich wohne mit meiner Familie (ein Mann, 2 Kinder) in München, werde aber demnächst aufs Land ziehen. Auf uns wartet schon ein hübsches Bauernhäuschen an einem wunderschönen bayrischen. Seit 2010 blogge ich auf meinem Food-Deko-DIY-Lifestyle Blog www.emmabee.de über alle Dinge die das Leben noch schöner machen.
Homemade-factory:Birgit, wie bist du dazu gekommen oder wer hat dich verleitet einen eigenen Blog zu schreiben?
Emmabee:Meine Nachbarin bloggt schon etwas länger als ich auf ihrem Blog www.türtier.de und das fand ich toll. Als meine 2. Tochter dann auf die Welt kam war ich auf der Suche nach etwas Abwechslung vom Mami-Alltag und beschloss die überschüssige Energie in einen Blog zu stecken. Nun blogge ich schon seit fast 3 Jahren und kann mir meinen Alltag nicht mehr ohne Blog vorstellen.
Homemade-factory:Als Foodblogger ist man ja immer den neusten Trends auf der Spur, bist du ein Zeitschriften oder eher Kochbuchjunkie? Probierst du gerne neue Trends aus oder versucht du eher eigene Trends zu setzten?
Emmabee: Ich liebe sowohl Kochbücher als auch Zeitschriften und für beides könnte ich jederzeit ein kleines oder großes Vermögen ausgeben. Ich probiere gerne neue Trends aus, allerdings hat meine Experimentierfreude auch ziemlich klare Grenzen. Ich halte nichts von Molekular-Küche und ähnlichem Schnickschnack. Kochen und Essen muss Freude machen und die Gerichte sollten vor allem leicht zuzubereiten sein. Als berufstätige Mama von 2 Kleinkindern habe ich keine Zeit um stundenlang außergewöhnliche Zutaten zu suchen und die Zeit in der Küche sollte ebenfalls übersichtlich sein. Statt dessen verbringe ich viel lieber mehr Zeit am Küchentisch ;-).
Homemade-factory:Welcher Promikoch inspiriert dich am Meisten? Mit wem würdest du gerne mal zusammen kochen, wenn du die Möglichkeit hättest?
Emmabee:Schwere Frage. Ich habe kein Koch-Idol. Es gibt einige Köche und Köchinnen deren Bücher mich sehr inspirieren, allerdings wechselt das von Zeit zu Zeit. Momentan kann ich das neue Kochbuch des australischen Koches Pete Evans(Kochen für Freunde) nicht aus der Hand legen. Der australische Koch begeistert mich sehr mit seiner einfachen, ehrlichen und unglaublich leckeren Küche.
Homemade-factory:Hast du ein Lieblingsrezept, was du öfter kochst oder backst? Wenn ja, welches, und verrätst du uns das Rezept?
Emmabee: Sehr, sehr schwere Frage. Zurzeit genieße ich mehrmals in der Woche grünen Spargel, in allen Variationen: gekocht, gebacken, geröstet oder als Pesto. Unser absoluter Familienklassiker ist der selbstgebackene Hefezopf. Das Rezept stammt von einer Freundin der Familie und ist sensationell lecker.
Das Rezept findest Du hier:
http://emmabees.wordpress.com/2011/02/23/der-beste-hefezopf-der-welt-versprochen/
Homemade-factory:Jetzt ist ja nun so ab und zuGartensaison. Wie sieht bei dir ein perfekter Grillabend aus? Gib uns doch eine kurze Beschreibung, oder eine kleine Zeichnung!
Emmabee:Ich liebe die Grill-Saison denn da gibt’s immer Couscous-Salat, Grillkäse, karamellisierte Pfirsiche mit Vanilleeis und dann noch diesen furchtbar köstlichen Burger
http://emmabees.wordpress.com/2012/04/03/the-big-bam/
Dazu trinken wir Große einen leckeren Hugo und die Kleinen bekommen eineHolunderblüten-Schorle. Wunderbar!  Homemade- factory: Hast du noch Ziele mit deinem Blog, oder anstehende Projekte, die du uns schon gerne vorstellen möchtest?
Emmabee:Größtes Ziel: Spaß und Freude und noch ganz viele neue Dinge ausprobieren. Und wenn das was ich dort tue und zeige anderen Menschen gefällt, dann freut mich das sehr. Und vielleicht habe ich irgendwann auch wieder etwas mehr Zeit um mich um meinen zweiten, leider etwas vernachlässigten Blog zu kümmern. www.ladiestalkbusiness.de ist ein Blog über das Bloggen, leider reicht die Zeit oft nicht aus um auf beiden Blogs mit der gleichen Kontinuität zu bloggen. Aber vielleicht ändert sich das ja bald mal
Danke für das Gespräch, liebe Nancy ;-)!

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB