Interiorinspiration: Ständig auf der Suche nach mir selbst und Skandinavien


Interiorinspiration: Ständig auf der Suche nach mir selbst und Skandinavien
Skandinavische Wohnträume lassen mein Interiorherz höher schlagen. Schon als Kind habe ich es geliebt, durch den IKEA zu schlendern und mir Möbelstücke und Deko anzuschauen. Ich war fasziniert von der Einrichtung und den dort aufgebauten Musterwohnungen. Da habe ich mir immer wieder vorgestellt, wie meine erste eigene Wohnung einmal aussehen soll und anschließend die Vorstellung meiner Mama ganz genau erläutert. Noch heute könnte ich Stunden durch das schwedische Einrichtungshaus schlendern. Dort jedes Teil anschauen und davon träumen, wie ich damit meinen Zufluchtsort einrichte. Mittlerweile bin ich ja schon in meine zweite eigene Wohnung gezogen und habe dieses Mal schon viele meine Träume und Vorstellungen verwirklichen können. Ich bin unglaublich zufrieden mit dem, was ich mir hier geschaffen habe und fühle mich mehr als wohl. Trotzdem spielen sich in meinem Kopf noch immer weiter Szenarien ab, in denen ich schon die nächste Wohnung einrichte (Mama, Papa - keine Angst, ich bleib hier noch ein bisschen :D). Ich scrolle täglich durch Pinterest und Tumblr, ständig auf der Suche nach neuen Interiorinspirationen. Ich habe so viele Ideen, die ich alle irgendwann umsetzen will. Insgeheim plane ich auch schon die erste gemeinsame Wohnung mit meinem Freund und danach mein Traumhaus. Mein kreativer Kopf hat also wirklich niemals eine Pause und ich verfalle andauernd in die wunderschönen Welten des skandinavischen Wohndesigns. Minimalistisch, weiß, hölzerne Akzente, skandinavische Gemütlichkeit, klare Strukturen ohne großen Schnickschnack. In diesem Stil entdecke ich mich selbst wieder. In diesem Stil fühle ich mich zu Hause und genau darum möchte ich meine Gedanken auch kreisen lassen. Es ist unglaublich wichtig, sich in seinen eigenen vier Wänden wohl und geborgen zu fühlen. Vor allem, wenn man gerade von seiner Familie weggezogen ist und die erste eigene Wohnung und ein selbstständiges Leben bewerkstelligen muss. Ich brauche Platz für meine Ideen. Ich brauche Raum, um mich entfalten zu können und Raum, um einen klaren Kopf zu behalten. Ich brauche die Ordnung dieses Designs in meinem sonst so chaotischen Leben. Und deshalb bin ich ständig auf der Suche. Nach mir selbst und neuen Wohnideen.
Interiorinspiration: Ständig auf der Suche nach mir selbst und SkandinavienInteriorinspiration: Ständig auf der Suche nach mir selbst und SkandinavienInteriorinspiration: Ständig auf der Suche nach mir selbst und SkandinavienFotos von Pinterest/Tumblr
Natürlich habe ich auch schon ein Auge auf ganz bestimmte Details geworfen, die genau zu diesem skandinavischen Look passen und die ich unglaublich gerne in meiner Wohnung hätte. Nachdem die liebe Duni in letzter Zeit ebenfalls im Skandinavienfieber ist, ihre Wohnung umgestaltet und leckere Zimtschnecken bäckt, habe ich mich absolut damit anstecken lassen. Seit Tagen  durchforste ich nun schon das Internet und habe mein Herz direkt an diese acht Pieces hier verloren.  
Interiorinspiration: Ständig auf der Suche nach mir selbst und Skandinavien
1 - Auch wenn ich keine skandinavische Sprache kann, bin ich doch jedes Mal wieder aufs Neue davon fasziniert. Besonders auf Schwedisch klingt jedes Wort so richtig süß. Deshalb darf natürlich ein Bild mit Maßeinheiten umrechnen auf Schwedisch nicht fehlen. Ich hätte sogar den perfekten Platz dafür in meiner Küche.
2 - Kuschelige Decken und Felle sind für mich besonders jetzt in der kalten Jahreszeit ein absolutes Must-Have. 
3 -  Da ich ein großer Fan der Hemnes-Serie von IKEA bin und bereits einige Möbelstücke davon besitze, würde diese flache Kommode nur all zu gut in meine Sammlung passen.4 - Während ich mich also durch den IKEA-Onlineshop geklickt habe, bin ich unter anderem auch auf diese wunderschöne Lampe in weiß mit den goldenen Elementen gestoßen, die ich so in der Form zuvor noch nie gesehen habe.5 - Körbe gehen aber auch wirklich immer oder? Wenn es mein Geldbeutel zulassen würde, dann hätte ich schon alle Körbe von H&M hier stehen. Und zwar in allen Formen und Farben :D6 - Ein Hirsch auf dem Kissen. Besser wäre noch ein Elch als ein Wahrzeichen Skandinaviens, aber ich hab mich auch so schon in das Kissen verliebt. 7  Diese Vase dekoriert mit ein paar Ästen verleiht dem Raum gleich skandinavischen Flair.
Wie gefällt euch der skandinavische Wohntrend? Habt ihr euch selbst schon so eingerichtet oder seid ihr ein ganz anderer Wohntyp?