Inspiration geholt: Bloggen mit Pot(t)ential

Bloger-Workshop Blogst in Köln mit Heimatpotenzial und 23qm Stil

Man lernt nie aus im Leben – und als Blogger erst recht nicht! Deshalb habe ich mir gestern Inspiration und Tipps bei blogst geholt, ein Workshop für Blogger und solche, die es werden wollen. Der fand in Köln statt. Jaaa, da muss man als Düsseldorfer mal die Zähne zusammen beißen. Der Zweck heiligt die Mittel oder so…  Organisiert hatte den Workshop Ricarda vom Wohnblog 23qm Stil. Als Mit-Referentin hatte sie Juli vom Ruhrpottblog HeimatPOTTential ins Boot geholt. Und weil jederWorkshop eine gute Fee braucht, assistierte – nun, eben Fee, vom Blog Fee ist mein Name. Ein Auftrag, den sie  trotz klitzekleiner Ausfälle in Sachen Technik dank eigens mitgebrachtem Feen-Stab mit Bravour meisterte!

Die Ruhe vor dem Sturm wurde für einen letzten Check der Präsentation genutzt: Bloggerworkshop blogst in Köln - Juli von HeimatPOTTential erwartet unsBloggerworkshop blogst in Köln: Vase mit Blumen

Die Liste der Themen war lang, das Arbeiten intensiv:

Themen des Bloggerworkshop bligst in Köln - Bloggen mit Pot(t)entialBloggerworkshop blogst in Köln: Die Blogger bei der Arbeit

Da kam nach ein paar Stunden Hirnschmalz anstrengen die Mittagspause gerade Recht. Bei leckerem Couscous-Salat und Wraps konnten wir entspannen und netzwerken. Aber natürlich können Blogger nicht einfach mal so drauf losessen. Nein, zuerst wollen gefühlte dreihundertneunundneunzig Fotos geschossen werden!

Foodfotografie beim Bloggerworkshop blogst iin KölnCouscous-Salat beim blogst Bloggerworkshop in KölnWraps beim Bloggerworkshop blogst in KölnNetzwerken beim Bloggerworkshop blogst in Köln

Nach der Paus ging es dann genauso konzentriert weiter: Twitter, Facebook, Instagram, SEO, Recht für Blogger, SEO, richtig Netzwerken usw. sind nur einige der Workshopthemen. Das ganze natürlich gewürzt mit viel Fragen der Teilnehmer und mit angeregten Diskussionen.

blogst Bloggerworkshop in Köln mit Juli von HeimatPOTTential

Und gaaaanz wichtig bei all diesem technischen Kram: Bloggen soll Spaß machen! Daran hat uns Juli mit ihrer Präsentation “Erfolgreich bloggen – und Spaß haben!” noch einmal erinnert.

Spaß gemacht hat auch der Workshop! Ich finde es immer wieder spannend, andere Blogger im “echten Leben” zu treffen und zu erfahren, wer hinter all den schönen Bildern und Texten steht. Und da einige der Teilnehmer ihren Blog noch gar nicht gestartet haben, dürfen wir besonders gespannt sein, welche neuen Angebote die Blogosphäre demnächst noch alle bereichern werden!

Bloggerworkshop blogst in Köln - Visitenkarten der Teilnehmer

Diese Workshopteilnehmer haben bereits einen Blog:

Nadine: Dinchen’s World
Lisa: gut kirschen essen
Julia: here by bikeNathalie: kitchencloud
Christine: Sonntagsfräulein
Janine: schnin’s kitchen
Yvonne: 29b-yvy
Nadine: Stuttgarterliebe
Gabi: fine design
Jennifer: neunzehngrad
Minerva: emmeline
Regine: sternenliebe
Simone: friendlybit
Natalie: natalie.springhart
Sophie: sophiagaleria

Schaut doch mal vorbei – sie werden sich bestimmt freuen! Und vielleicht ist ja euer künftiger Lieblingsblog darunter?

Goodies, goodies, goodies!

Das Beste kommt zum Schluss: Es gab für jeden Teilnehmer noch eine Tasche lauter wundervoller Goodies. Nicht, dass ich nur wegen der Goodies zum Workshop gekommen wäre – aber gefreut habe ich mich dann doch!

Und das war drin:

Goodiebag beim blogst Bloggerworkshop in Köln: Wertmarken fürs Leben

Wertmarken fürs Leben von der Feinen Billetterie. Dort gibt Marken für jeden – aber auch wirklich JEDEN – Moment des Lebens…

Goodies beim blogst Bloggerworkshop in Köln: Partykram

Dekokram für die nächste Party von der Partyerie und Deko für das Hochzeitsfest vom türkischen Hochzeitsportal evet ich will.

Goodies beim Blogst Bloggerworkshop in Köln: Papeterie von La Messa

Bunt gemusteres Papier von in verschiedenen Größen von La Mesa – zum Basteln von Papierschiffchen (mit Bastelanleitung). Hab sogar ich geschafft!…

Goodiebag des Bloggerworkshop blogst in Köln: Hübsches und Leckeres

Und auch sonst noch jede Menge Schönes und Leckeres: Karten von Eine der Guten und von das bisschen bunt (von denen ist auch der Schlüsselanhänger aus rotem Filz). Ein Notizblock von Nice Nice Nice. Rot-weißes Garn von Garn & Mehr, sowie ein wunderschöner Knauf für Schubladen von knaufkultur. Davon brauche ich jetzt nur noch 11 weitere, dann ist das Umstyling für meine Kommode perfekt! ;-)

Und natürlich hat es sich Juli nicht nehmen lassen ein typisches Sößchen aus dem Ruhrpott mitzubringen: Die Ruhrfeuer Gourmet Currysauce von den Schaschlikbrüdern gibt es in drei Schärfegraden: für Mädchen, für Jungs und für Kerle. Zum Glück für meine Geschmacksknospen haben wir die für Mädchen bekommen… Übrigens gibt es Ruhrfeuer auch bei uns in Düsseldorf – und zwar im Laden Unterhaltung Lieblingsstücke in Flingern.

Last but not least gab es ein Notizheft von krima & isa, das ich sofort für meine Workshop-Aufzeichnungen benutzt habe sowie die neue Sommerausgabe von Sweet Paul.

Ich habe mich wirklich sehr über all diese hübschen Dinge gefreut – vielen Dank an all die lieben Sponsoren!

So, und nun geht es für mich ab auf die Couch und den Sonntag noch gemütlich ausklingen lassen. Ich wünsche auch euch noch einen schönen Abend und morgen einen schwungvollen Start in die Woche!


wallpaper-1019588
International Yada, Yada, Yada Day
wallpaper-1019588
"Keep an Eye Out" / "Au poste!" [F 2018]
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tag 56 …
wallpaper-1019588
Immer wieder Montags [10|19]
wallpaper-1019588
Krokusse, Schnee und ein Lama
wallpaper-1019588
Handgepäck mit Kindern: Das darf mit ins Handgepäck